2022

Fishrot: Gustavo-Kautionsfreilassung nun vor Oberstem Gericht

todayFebruar 11, 2022

Hintergrund
share close

Die Kautionsfreilassung des Fishrot-Angeklagten Ricardo Gustavo ist der Anklage weiter ein Dorn im Auge. Aus diesem Grund hat Generalstaatsanklägerin Martha Imalwa nun Einspruch beim Obersten Gerichtshof eingelegt, berichtet die New Era. Gustavo war kürzlich vom Obergericht gegen Zahlung von 800.000 Namibia Dollar und unter strengen Auflagen auf freien Fuß gesetzt worden. Laut Imalwa habe Richter Herman Oosthuizen nicht auf Grundlage neuer Gründe entschieden, sondern alte Begründungen des Angeklagten herangezogen. Dies sei rechtlich falsch. Eine solche Kautionsentscheidung dürfe nur anders lauten, wenn ganz neue Gründe vorgebracht würden.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Namibia weltweit im obersten Drittel des Demokratieindex

Namibia liegt im nun veröffentlichten „Demokratieindex 2021“ der Economist Intelligence Unit auf Weltrang 55 von 167 untersuchten Staaten. In Afrika nimmt das Land mit 6,52 von maximal zehn Punkten Rang 5 ein. Insbesondere bei den Freiheitsrechten steht Namibia sehr gut dar, während die Punktzahl bei der politischen Kultur und Regierungsführung unterdurchschnittlich ist. Nur Mauritius gilt in Afrika als volle Demokratie, während es in Namibia, wie auch Botswana, den Kapverden, Südafrika, […]

todayFebruar 11, 2022


0%