2022

Geingob: „Korruption in Namibia ist nicht systemisch!“

todayMärz 11, 2022

Hintergrund
share close

Laut Präsident Hage Geingob gibt es keine systemische Korruption in Namibia. Dennoch werde die Regierung weiterhin alles in ihrer Macht stehende tun, um ein korruptionsfreies Namibia zu erreichen. Als ein Beispiel nannte er dafür Transparenz in der Geschäftswelt. Investoren und Geschäftsleute würden sich nicht mehr an ihn als Präsidenten wenden, sondern direkt mit der zuständigen Ministerin und Experten in Kontakt treten. So habe er beispielsweise gleichzeitig mit der Öffentlichkeit erst von den Ölfunden vor der Küste Namibias erfahren. Das Institut für öffentliche Politikforschung IPPR hatte in Bezug auf die Korruption in Namibia zuletzt von einer ernsten Situation gesprochen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Raymond Zondo wird neuer oberster Richter von Südafrika

Raymond Zondo wird neuer oberster Richter von Südafrika. Er war im vergangenen Jahr als einer von vier möglichen Kandidaten durch ein Nominierungskomitee vorgeschlagen worden. Präsident Cyril Ramaphosa ernannte ihn nun zum 01. April zum neuen obersten Richter. Er habe vollstes Vertrauen, dass sich Zondo in dieser Position bewähren werde, so Ramaphosa. Zondo hat bereits seit 2017 das Amt des stellvertretenden obersten Richters inne. Zuletzt stand er auch als Leiter der […]

todayMärz 11, 2022


0%