2022

Gesundheitsministerium besorgt über Anstieg der Suizide

todayJuli 27, 2022

Hintergrund
share close

Das Gesundheitsministerium will die Suizid-Prävention des Landes stärken. Laut Vize-Gesundheitsministerin Esther Muinjangue sei Namibia eines der Länder mit der höchsten Suizid-Rate weltweit. Allein zwischen Januar 2021 und Mai 2022 wurden 679 Selbstmorde registriert. Am schlimmsten betroffen sind die Regionen Omusati, Ohangwena und Khomas. Der Großteil der Suizide wird durch Männer begangen. Laut der Vizeministerin seien die Zahlen zuletzt drastisch angestiegen. Um die Prävention voranzutreiben, sollen nun die Ursachen vermehrt erforscht werden.

Solltest du von Suizidgedanken betroffen sein, suche bitte umgehend Hilfe. Die anonyme Telefonseelsorge Lifeline/Childline erreichst du jederzeit unter 116 und 106 oder im Internet www.lifelinechildline.org.na. Die Nummer der Kinderfürsorge lautet 061 283 3 111 und die Sozialarbeiter des Gesundheitsministeriums erreichst du unter 081 169 56 83.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Langes Wochenende für staatliche Schulen

Das Bildungsministerium hat die Schließung aller Staatsschulen für Donnerstag und Freitag angekündigt. Damit soll Mitgliedern der Gewerkschaften NAPWU und NANTU die Möglichkeit gegeben werden, an der Abstimmung über einen möglichen Streik der Staatsangestellten teilzunehmen. Nachdem die Gewerkschaften und die Regierung sich nicht auf Gehaltsanpassungen einigen konnten, droht nun ein Streik der rund 100.000 Staatsangestellten. Die Regierung hatte gestern gedroht, Streikende für die Dauer der Arbeitsniederlegung nicht bezahlen zu wollen.

todayJuli 27, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.