2022

GIPF will MTC-Beteiligung wohl erhöhen

todayJuli 13, 2022

Hintergrund
share close

Der staatliche Pensionsfonds GIPF spielt mit dem Gedanken seine Beteiligung an Mobilfunkbetreiber MTC weiter zu erhöhen. Dies sei von Wirtschaftsanalysten empfohlen worden, berichtet The Brief. Zuvor hatte die Post- und Telekommunikationsdachgesellschaft NPTH eine Verringerung um neun Prozent in Aussicht gestellt. GIPF könnte seine Beteiligung an MTC damit auf mehr als ein Drittel der Anteile steigern. Beim Börsengang im November hatte der GIPF 28 Prozent der MTC-Anteile erworben. NPTH hält derzeit 60 Prozent an dem größten Mobilfunkbetreiber des Landes.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Weltbank sieht NAM weiterhin als Land mit höherem mittleren Einkommen

Die Weltbank hat erneut eine Herabstufung Namibias abgelehnt. Das Land solle froh sein, seit 2009 als Land mit höherem mittleren Einkommen klassifiziert zu sein, so die Landesdirektorin Marie Francoise Marie-Nelly laut The Brief. Dies würde zeigen, dass Namibia auf dem richtigen Weg sei. Seit Jahren fordert die namibische Führung eine Herabstufung zu einem Land mit niedrigerem, mittleren Einkommen. Dies würde deutlich mehr Gelder aus der Entwicklungszusammenarbeit ermöglichen. Aufgrund der hohen […]

todayJuli 13, 2022 1


0%