2022

Beinahe 233.000 Touristen in 2021

todayJuli 25, 2022 21

Hintergrund
share close

Im vergangenen Jahr sind beinahe 233.000 Touristen nach Namibia gekommen. Das gab das Tourismusministerium heute bekannt. Das entspricht einem Anstieg von 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Tourismusminister Pohamba Shifeta erklärte dazu heute: „Auch wenn die Ankunftszahlen noch nicht auf dem Niveau sind, das wir gerne hätten, hoffen wir, dass die Branche dabei ist, sich zu erholen.“ Für dieses Jahr hofft das Ministerium auf bis zu eine halbe Million Touristen. Beinahe die Hälfte aller ausländischen Reisenden kam im vergangenen Jahr aus Südafrika. Die wichtigsten Märkte danach waren Deutschland und Simbabwe. Während sich der europäische Markt langsam wieder fängt, gibt es noch keinerlei Erholung aus China und Nordamerika zu vermelden.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Südafrika liberalisiert den Treibstoffmarkt

Südafrika hat die Deregulierung des Treibstoffsektors eingeleitet. Dies teilte das zuständige Energieministerium mit. Ziel sei es die Treibstoffpreise im Land zu senken, was durch einen intensiven Wettbewerb möglich sei. Es soll in Zukunft keinen staatlich festgesetzten Festpreis mehr geben. Stattdessen werde es einen monatlich festgelegten Maximalpreis für Benzin und Diesel geben. Darunter sei jeder Endkundenpreis denkbar und könne individuell von den Mineralölkonzernen oder einzelnen Tankstellen festgelegt werden. Es sei dann […]

todayJuli 25, 2022 6


0%