2022

Grafitabbau in der Okanjande/Okorusu-Mine könnte 2023 anlaufen

todayJuli 13, 2022 1

Hintergrund
share close

Der Grafitabbau in der Okanjande/Okorusu-Mine könnte schon im kommenden Jahr wieder aufgenommen werden. Dies teilte das kanadische Bergbauunternehmen Northern Graphite mit. Demnach sei der Abbau von bis zu 31.000 Tonnen pro Jahr wirtschaftlich sinnvoll. Eine Tonne Grafitkonzentrat würde im Abbau umgerechnet etwa 11.000 Namibia Dollar kosten, wobei der Weltmarktpreis bei etwa 18.000 Dollar liege. Für die Inbetriebnahme des Bergwerks seien etwa 225 Millionen Namibia Dollar als Investition notwendig. Insgesamt sollen in dem Bergwerk knapp 1,7 Millionen Tonnen Grafit abbaubar sein.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Teenager-Schwangerschaften: Fast 20 % der Mädchen betroffen

Teenager-Schwangerschaften bleiben weiterhin ein großes Hindernis für die Bildung von Mädchen in Namibia. Nach Angaben von Gesundheitsminister Kalumbi Shangula sind beinahe 20 Prozent der Teenagerinnen landesweit von ungewollten Schwangerschaften betroffen. Dies sorgt häufig für Schulabbrüche. 2019 mussten über 1.500 Schülerinnen so die Schule aufgrund einer Schwangerschaft vorzeitig verlassen. Am schlimmsten betroffen sind die Regionen Ohangwena, Omusati und Kavango-Ost. Shangula rief daher besonders Eltern auf, ihre Kinder aufzuklären. Zudem arbeite das […]

todayJuli 12, 2022


0%