2022

Immer mehr „Impfpflicht“ für Angestellte im Privatsektor

todayJanuar 13, 2022

Hintergrund
share close

Immer mehr Unternehmen im Land ziehen Konsequenzen für ungeimpfte Mitarbeiter. Nun kündigte die Letshego Holding an, dass sämtliche ungeimpfte Mitarbeiter ab März nur noch im Home Office arbeiten dürfen. Eine Rückkehr zur normalen Arbeit sei nur mit vollständiger Impfung möglich. Auch die südafrikanische Drogeriekette Dis-Chem geht der Informanté nach diesen Schritt. Dies sei zum Schutze geimpfter Mitarbeiter und den Kunden nötig.  Für Dis-Chem-Angestellte gelte sogar der 1. Februar als Stichtag. Hier wird ein Antigen-Schnelltest für ungeimpfte Mitarbeiter an jedem Montag zur Pflicht. Die Kosten trage der Mitarbeiter. Zudem würden nur geimpfte Mitarbeiter im Falle einer COVID19-Erkrankungen Sonderurlaub erhalten.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Jooste rechnet mit Abwicklung seines Ministeriums bis März

Die politische Zukunft von Staatsunternehmenminister Leon Jooste ist weiter unklar. Jooste wollte auf Anfrage gegenüber New Era keine Auskunft zu seinen Plänen geben. Er sei mit voller Arbeitskraft nun mit der Auflösung des Ministeriums und Integration als Abteilung in das Finanzministerium beschäftigt. Dies sollte bis März abgeschlossen werden. Womöglich zum Unabhängigkeitstag stehe dann, Gerüchten nach, eine generelle Kabinettsumbildung an. Joostes Ministerposten galt im Allgemeinen als unbeliebt, da er viele weitreichende […]

todayJanuar 13, 2022


0%