2022

IPC-Rätin tritt aus Verwaltungsrat von Otjiwarongo aus

todayMai 20, 2022

Hintergrund
share close

Die IPC-Regionalrätin für Otjiwarongo, Fearika Botha, ist als Mitglied des Verwaltungsrats der Stadt zurückgetreten. Als Grund nannte sie laut Nampa ein feindseliges Arbeitsumfeld. Dem Vorsitzenden des Verwaltungsrates, SWAPO-Mitglied Godhardt Hoko, warf sie dabei unter anderem Tyrannei vor. Zudem soll er sie mehrfach verbal angegangen haben. Hoko wies die Anschuldigungen gegenüber Nampa zurück. Botha sitzt seit September 2021 für die IPC im Stadtrat von Otjiwarongo. Zuletzt war sie Mitte April wegen Verstößen gegen den Verhaltenskodex für einen Monat suspendiert worden.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Steigende Kosten: vorübergehende Steuersenkungen gefordert

Mehrere Mitglieder des Nationalrats haben vorübergehende Steuersenkungen gefordert, um die Bevölkerung aufgrund der steigenden Lebensunterhaltskosten zu entlasten. Eingebracht wurde der Antrag durch das SWAPO-Ratsmitglied Augustinus Tebele aus dem Wahlkreis Gobabis. Dazu erklärte er, dass es die aktuelle wirtschaftliche Situation im öffentlichen und privaten Sektor nicht zulasse, die Gehälter der Angestellten anzuheben. Stattdessen müsse das Finanzministerium Steuererleichterungen in Betracht ziehen. Unterstützung erhielt er unter anderem aus den Reihen seiner Partei und […]

todayMai 20, 2022


0%