2022

Kavekotora will Herero vereinigen

todayOktober 20, 2022

Hintergrund
share close

Im Kampf um die Vorherrschaft bei den OvaHerero hat Paramount-Chief-Kandidat Mike Kavekotora klare Ziele ausgegeben. Medienberichten nach gehe es ihm vor allem darum die Einheit innerhalb des Volkes wieder herzustellen. Nur so könne man die weiteren Ziele erreichen. Darunter vor allem Reparationszahlungen für den Völkermord von Deutschland. Er nannte dabei die Summe von 13 Billion Namibia Dollar. Es sei unerklärlich, wie die namibische und deutsche Regierung in ihren Verhandlungen lediglich auf 18 Milliarden kam. Die Herero verlieren seit Jahrzehnten an Ansehen und Reichtum, da unter anderem die Landfrage nicht geklärt sei, so Kavekotora weiter. Er werde dafür sorgen, dass die Herero wieder zu einem stolzen Hirtenvolk aufsteigen. Kavekotora ist ein umstrittener Kandidat um das höchste Amt aller Herero. Dieses wurde bereits von einer anderen Fraktion mit Mutjinde Katjiua besetzt.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Zentralkomiteemitglied sieht Führungskrise in der SWAPO

Die Unruhen innerhalb der regierenden SWAPO nehmen vor dem wichtigen Parteikongress weiter zu. Zentralkomiteemitglied Peya Mushelenga, so berichten Medien übereinstimmend, macht dafür vor allem Kräfte innerhalb der Partei verantwortlich, die nicht als Delegierte beim Kongress vor Ort dabei seien. Dies sei aber auch Schuld der Parteiführung, die unübersichtlich in den einzelnen Regionen agiere. Mushelenga rief die SWAPO-Generalsekretärin Sophia Shaningwa auf, für Ordnung zu sorgen. Es mangele an der grundlegenden Struktur […]

todayOktober 20, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.