2023

Mbumba: Mensch-Tier-Konflikt nicht nur Regierungsproblem

todayMai 10, 2023

Hintergrund
share close

Ein Löwenweibchen in Namibia; © 2kStudio/iStock

Vizepräsident Nangolo Mbumba hat eine verstärkte Zusammenarbeit aller Interessensvertreter beim Kampf gegen Mensch-Tier-Konflikte gefordert. Dies könne nicht nur die Aufgabe der Regierung sein, so Mbumba zum Auftakt der nationalen Konferenz zum Management von Mensch-Tier-Konflikten in Windhoek. Dabei wandte er sich auch an die internationale Gemeinschaft: „Wir rufen unsere internationalen Freunde auf, die unsere wilden Tiere so lieben, uns mit finanziellen, technischen und verwaltungstechnischen Mitteln zu unterstützen. Wir tun dies nicht nur zum Wohle unseres Landes, sondern für die gesamte Menschheit.”  Gleichzeitig forderte der Vizepräsident die Konferenzteilnehmer dazu auf, bei der Ausarbeitung einer Strategie gegen Mensch-Tier-Konflikte ein Gleichgewicht zwischen den Rechten und Bedürfnissen der lokalen Gemeinschaften und dem Naturschutz zu finden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%