2022

MEFT weißt Ombudsmann in die Schranken

todayMärz 22, 2022

Hintergrund
share close

Ombudsmann Basilius Dyakguha baut auf eine Loslösung seines Büros vom Justizministerium; © Hitradio Namibia

Das Umweltministerium hat sich enttäuscht über die Haltung des Ombudsmanns zum Bwabwata-Nationalpark gezeigt. Aus einer Erklärung geht hervor, dass es an dem nötigen Wissen zum Thema beim Ombudsmann mangele. Zudem habe er zu keiner Zeit das Umweltministerium als kompetente Einrichtung zu der Thematik befragt. Er habe damit gegen die Grundsätze und das ihn leitende Gesetz verstoßen. Unklar sei bis heute, ob es sich um eine persönliche Stellungnahme oder eine offizielle Position des Amtes in dem Schreiben zum Bwabwata-Nationalpark und den Rechten der Hambukushus an diesem gehandelt habe. Das Ministerium handele zum Wohle aller Namibier und es gäbe klare Richtlinien was staatliche Schutzgebiete und dortige Siedlungsmöglichkeiten angehe. Die Thematik sei aber weit oben auf der Agenda des MEFT.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%