2024

MoU zwischen Häfen festgeschrieben

todayMai 6, 2024

Hintergrund
share close

MoU Häfen Antwerpen Brügge und Walvisbay Namport

Namport sowie der Hafen von Antwerpen – Brügge in Belgien haben die Schlüsselbereiche ihrer Zusammenarbeit in einer 2022 unterzeichneten Absichtserklärung (MoU) festgeschrieben. In einer Vereinbarung legten die Betroffenen Partien vergangene Woche in Walvis Bay die Bedingungen für ihre Partnerschaft fest. Laut dem Vorstandsvorsitzenden von Namport, Kanime wurden in der Absichtserklärung die Bereiche Hafenentwicklung, Kapazitätsaufbau und Energiewende als spezifische Schwerpunkte für die Umsetzung der Zusammenarbeit festgelegt. Das Abkommen, so Kanime, bringe Namibia in eine globale Spitzenposition als Partner bei der Entwicklung grüner Energie. Der Hafen von Antwerpen – Brügge ist einer der größten Häfen der Welt, in dem über 270 Millionen Tonnen Güter von Europa in den Rest der Welt und umgekehrt umgeschlagen werden. Die beiden Häfen unterzeichneten auch eine Absichtserklärung mit dem belgischen Unternehmen CMB Tech, um das erste umweltfreundliche Schiff in Afrika zu entwickeln und einzusetzen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%