wasserstoff

48 Ergebnisse / Seite 1 von 6

Der deutsche Wirtschaftsminister Robert Habeck spricht am Rande seines Namibia-Besuchs mit der Presse; © Hitradio Namibia

2022

Habeck-Besuch im Zeichen des Grünen Wasserstoffs

Im Rahmen des Besuchs des deutschen Wirtschaftsministers Robert Habeck sind mehrere Abkommen und Absichtserklärungen unterzeichnet worden. So sollen die namibische und die deutsche Wettbewerbsbehörde beim Aufbau einer Wasserstoffindustrie in Namibia zusammenarbeiten. Unterzeichnet wurde auch eine Erklärung zwischen der namibischen Universität (UNAM) und der Hochschule Anhalt. Dadurch soll laut Habeck vor allem die Ausbildung von Fachkräften im Bereich des Grünen Wasserstoffs in Namibia vorangetrieben werden. Zudem erhält Namibia Förderung zum Aufbau […]

todayDezember 6, 2022 2

Ammoniak-Tanks (Symbolbild); DarcyMaulsby/iStock

2022

RWE will große Mengen namibischen Ammoniaks

Der deutsche Energiekonzern RWE und Hyphen Hydrogen Energy aus Namibia haben eine Absichtserklärung zum Kauf von 300.000 Tonnen grünen Ammoniaks unterzeichnet. Dies teilten die beiden Unternehmen mit. Bis 2027 will Hyphen im Rahmen seines Wasserstoffsprojekts eine Million Tonnen Ammoniak ausstoßen. Scheinbar soll das Ammoniak ins norddeutsche Brunsbüttel exportiert werden, wo bis 2026 ein Lager entstehen soll. Laut Hyphen sei dies ein besonders wichtiger Schritt auf dem Weg zur Realisierung einer […]

todayDezember 5, 2022

2022

Deutscher Wirtschaftsminister Habeck in Namibia erwartet

Der deutsche Wirtschaftsminister Robert Habeck wird am Sonntag zu einer zweitägigen Reise nach Namibia aufbrechen. Das teilte das Ministerium am Donnerstag auf Anfrage der deutschen Presseagentur mit. Demnach wird Habeck auf seiner ersten Station in Windhoek unter anderem mit Staatspräsident Hage Geingob zusammenkommen. Grundlage der Gespräche soll eine engere Zusammenarbeit im Bereich des Grünen Wasserstoff sein, heißt es weiter. Nach seinem Besuch in Namibia soll Habeck nach Südafrika weiterreisen, wo […]

todayDezember 2, 2022 2

2022

PDM warnt vor möglicher Korruption bei Grünem Wasserstoff

Im Zusammenhang mit den immensen Geldsummen, die für den Aufbau der Produktion von Grünem Wasserstoff in Namibia benötigt werden, hat die PDM vor möglicher Korruption gewarnt. Die jüngst angekündigten N$ 9 Milliarden durch die strategische Partnerschaft mit der Europäischen Union drohten politisch vernetzten Individuen zu Gute zu kommen, so die Oppositionspartei. Durch die anhaltende Verzögerung bei der Einrichtung einer Anlaufstelle für Whistleblower erlaube die anhaltende Plünderung von Staatsgeldern. Auch das […]

todayNovember 21, 2022 3

2022

Namibia braucht weit mehr Geld für Grünen Wasserstoff

Namibia braucht vermutlich weitaus mehr Geld, um seine Ambitionen des Grünen Wasserstoffs zu realisieren. Dies geht aus einer aktuellen Studie der Analysefirma McKinsey mit der Africa Green Hydrogen Alliance hervor, berichtet der Namibian. Demnach benötigen die Länder Ägypten, Kenia, Marokko, Mauretanien, Namibia und Südafrika bis zum Jahr 2050 bis zu 15 Billionen Namibia Dollar. Hierbei läge der Bedarf bis 2030 bei allein 100 Milliarden Namibia Dollar pro Jahr. Der Betrag […]

todayNovember 16, 2022 2

Ville Skinnari; © Finnish Government

2022

Auch Finnland zeigt Interesse an grünem Wasserstoff aus NAM

Nach der Zusage der Niederlande und dem Interesse Belgiens und Deutschland an grünem Wasserstoff aus Namibia, hat auch Finnland Interesse bekundet. Aus diesem Anlass wird der finnische Außenhandelsminister Ville Skinnari mit einer Delegation in Namibia erwartet. Ziel sei es sinnvolle Investitionen im Energiesektor zu finden, berichtet The Brief. Man wolle sich dabei aber nicht nur auf den Wasserstoffsektor begrenzen, sondern auch die Bereiche des synthetischen Treibstoffs, Recycling und moderne Energielösungen […]

todayNovember 15, 2022

2022

„SDG Namibia One” zur Finanzierung der Wasserstoffprojekte

Durch ein neues Finanzierungssystem will Namibia in den kommenden Monaten Milliarden für die Herstellung von grünem Wasserstoff generieren. Dies teilte die namibische Delegation bei der UN-Weltklimakonferenz (COP 27) mit. Ziel sei es, in den kommenden zehn Monaten 17,8 Milliarden Namibia Dollar zusammenzubekommen. „SDG Namibia One” ist ein Mischfinanzierungssystem, das partnerschaftlich von Invest International, Climate Fund Managers und dem Environmental Investment Fund of Namibia verwaltet werden soll. Die Niederlande hatte als […]

todayNovember 10, 2022

2022

Namibia erhält Wasserstoff-Zuschuss aus den Niederlanden

Beim Aufbau einer Wasserstoff-Industrie in Namibia erhält die Regierung nun auch finanzielle Hilfe aus den Niederlanden. Das Königreich bewilligte nun einen Zuschuss in Höhe von über N$ 700 Millionen. Präsident Hage Geingob bezeichnete die Gelder auf der Weltklimakonferenz in Ägypten als Startkapital zur Einrichtung einer Finanzierungsplattform für die Wasserstoff-Industrie. Gestern hatten Namibia und die Europäische Union zudem eine strategische Partnerschaft abgeschlossen. Diese soll Namibia ein Darlehen von bis zu N$ […]

todayNovember 9, 2022

Von HDF Energy geplante Wasserstroff-Kraftwerksanlage; © HDF Energy

2022

Baubeginn für Wasserstoff-Kraftwerk in Swakopmund in 2023

Der Bau des ersten Wasserstoff-Kraftwerks in Namibia soll bereits Anfang 2023 begonnen werden. Das berichtet die Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf den Stadtrat von Swakopmund. Demnach habe sich das französische Unternehmen HDF Energy rund 400 Hektar östlich der Küstenstadt gesichert. Die Regierung habe zudem grünes Licht für den Bau gegeben. Das Kraftwerk soll ingesamt rund N$ 3 Milliarden kosten und durch Solarpanele etwa 90 MW Strom zur Produktion von Wasserstoff […]

todayNovember 9, 2022

0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.