2022

Nach 33 Jahren: Deutscher Kulturrat wird aufgelöst

todayJuni 6, 2022

Hintergrund
share close

Der Deutsche Kulturrat (DKR) wird aufgelöst. Gegenüber Hitradio Namibia erläuterte der Vorsitzende François Hartz die Hintergründe: „Es gibt kein Interesse mehr von den Mitgliedsvereinen. Wir waren mal über 30 Vereine, jetzt gibt es nur noch 14 zahlende Mitglieder, die auch bei der AGDS sind. Aus den Mitgliedsvereinen gab es auch keine Nominierungen mehr für die Vorstände.“ Das verbliebene Vermögen von N$ 1,6 Millionen soll nun von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schulvereine (AGDS) verwaltet werden. Ein Ausschuss aus ehemaligen DKR-Mitgliedern soll jedoch entscheiden, wofür die Gelder verwendet werden. Der DKR war vor 33 Jahren ins Leben gerufen worden um die deutsche Sprache und Kultur in Namibia aufrecht zu erhalten. Die Entscheidung zur Auflösung des Deutschen Kulturrats war am Wochenende während der Jahreshauptversammlung getroffen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Alweendo: „Wir haben Namibia vermarktet, nicht verkauft!“

Energieminister Tom Alweendo hat Vorwürfe zurückgewiesen, wonach Namibias Teilnahme am Weltwirtschaftsforum in Davos zu einem Ausverkauf des Landes führen werde. Entsprechende Vorwürfe waren vor allem auf den sozialen Medien laut geworden. Man habe Namibia vermarktet, nicht verkauft, so der Minister. Das Land könne nur durch Investitionen vorankommen. Gleichzeitig betonte Alweendo die Wichtigkeit von guter Vermarktung im Bereich der grünen Wasserstoffproduktion. Namibia sei nicht das einzige Land mit ehrgeizigen Plänen in […]

todayJuni 6, 2022


0%