2022

Nach schwachem Quartal: Landwirtschafts-Aufschwung erwartet

todayDezember 23, 2022

Hintergrund
share close

Nach einem schwachen dritten Quartal für die Landwirtschaft in Namibia, erwarten Analysten einen Aufschwung im kommenden Jahr. Dieser soll in erster Linie durch das Wetterphänomen La Niña getragen werden. Ein anhaltender La-Niña-Effekt steht allgemein für guten Niederschlag. Zugpferd des landwirtschaftlichen Aufschwungs soll laut dem Finanzdienstleister Simonis Storm im kommenden Jahr die Viehzucht werden. Trotz schlechter Zahlen im dritten Quartal des laufenden Finanzjahres hatte die Viehzucht 2022 insgesamt leicht verbesserte Vermarktungszahlen verzeichnet. Im Jahresvergleich stieg die Vermarktung von Schafen um 43 Prozent, bei Ziegen waren es 25 Prozent.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Gesundheitsministerium: Keine neue Covid-Variante in Namibia

Das Gesundheitsministerium hat Gerüchte über eine neue, hochansteckende Omikron-Variante XBB des Coronavirus in Namibia zurückgewiesen. Eine entsprechende Meldung war zuletzt auf den sozialen Medien aufgetaucht. Tatsächlich sei diese Variante in Namibia noch nicht nachgewiesen worden, so Gesundheitsdirektor Ben Nangombe. Stattdessen seien hierzulande noch immer die Subvarianten BA.4 und BA.5 dominant. Derweil bestätigte das Gesundheitsministerium auf Nachfrage von Hitradio Namibia, das bald eine vierte Impfung gegen Covid-19 angeboten werden soll. Genaue […]

todayDezember 22, 2022


0%