2022

Namibia hat mit Ngatjizeko einen revolutionären Denker verloren

todayMärz 22, 2022

share close

Namibia hat mit Ex-Minister Immanuel Ngatjizeko einen Helden und Vorbild für die Nation verloren. Dies sagte Staatspräsident Hage Geingob aus Anlass des Staatsbegräbnisses von Ngatjizeko. Seine Prinzipien, Taten und revolutionären Ideen werden alle Namibier auch weiterhin leiten, so Geingob. Er habe deshalb den Heldenstatus erhalten und müsse in einem Atemzug mit anderen Freiheitsikonen wie Daniel Tjongarero und Niko Bessinger genannt werden. Ngatjizeko war am 5. März im Alter von 69 Jahren gestorben. Er hinterlässt seine Frau, Kinder und Enkel.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

COVID19-Lage in Namibia entspannt sich weiterhin

Die COVID19-Lage in Namibia entspannt sich weiterhin. Basierend auf den letzten Fallzahlen des Gesundheitsministeriums, ist die 7-Tage-Inzidenz auf einen Wert von Drei gefallen. Es gibt nur noch 174 aktive Fälle im Land, wovon elf Personen wegen einer COVID19-Erkrankung stationär behandelt werden. Vier befinden sich auf den Intensivstationen des Landes. Auch die Impfkampagne macht leichte Fortschritte. So wurden in den vergangenen sieben Tagen knapp 3000 Menschen vollständig geimpft, weitere 3000 hätten […]

todayMärz 22, 2022


0%