2022

Nangombe: „Covid-19 in Zukunft wie Aids oder TB behandeln!“

todayJanuar 18, 2022

Hintergrund
share close

Das Gesundheitsministerium geht davon aus, dass Namibia mit Covid-19 als Krankheit in Zukunft ähnlich wie mit AIDS, Tuberkulose oder Malaria umgehen wird. Man könne nicht für immer eine Sondereinheit zum Umgang mit der Pandemie abstellen, erklärte Gesundheitsdirektor Ben Nangombe. Früher oder später werde man die Corona-Pandemie zu einer Endemie herabstufen müssen, vergleichbar mit der Grippe. Dafür sei es jetzt jedoch noch zu früh, warnte Nangombe. Ziel sei es weiterhin durch Impfungen Herdenimmunität in Namibia zu erreichen. Einen Impfzwang schloss er aber zu diesem Zeitpunkt weiterhin aus.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Tourismus stellt sich hinter Impf-Aufrufe

Der Tourismussektor und das zuständige Ministerium haben sich zusammengeschlossen, um die Impfquote im Land hochzutreiben. Mehr Geimpfte würde Namibia auch für Reisende sicherer machen, so Tourismusminister Pohamba Shifeta. Man sei hoffnungsvoll, dass man sich 2022 bei den Tourismuszahlen wieder einem normalen Niveau annähere. Dies sei jedoch nur mit einer hohen Impfquote möglich. Der Direktor des Namibia Tourism Board, Digu ||Naobeb, bezeichnete geimpfte Mitarbeiter im Tourismus als wichtig für das Marketing. […]

todayJanuar 18, 2022


0%