2022

Neue Studie: Namibier lehnen Impfpflicht mehrheitlich ab

todayFebruar 21, 2022

Hintergrund
share close

Eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung in Namibia lehnt eine allgemeine Corona-Impfflicht ab. Das ist das Ergebnis einer neuen Afrobarometer-Studie. Demnach sind beinahe drei Viertel aller Namibier der Ansicht, dass Impfungen gegen Covid-19 freiwillig erfolgen sollen. Besonders hoch ist die Ablehnung der allgemeinen Impfflicht unter den 18 bis 25-jährigen in Namibia. Bei verpflichtenden Impfungen für verschiedene Berufgruppen wiederum sieht die Meinung etwas anders aus. Mehr als die Hälfte aller Namibier befürworten so eine Impfpflicht für Krankenpfleger. 43 Prozent finden, dass auch Lehrer geimpft werden sollten. 

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Mordrate in Südafrika steigt weiter drastisch an

In Südafrika werden immer mehr Menschen ermordet. Zwischen Oktober und Dezember fielen nach Polizeiangaben beinahe 6900 Personen einem Mord zum Opfer. Das sind über elf Prozent als noch im vorherigen Quartal. Die meisten Personen wurden demnach auf offener Straße getötet. Doch auch das eigene Zuhause und Bars sind häufige Tatorte. Polizeiminister Bheki Cele bezeichnete die hohe Anzahl der Morde als besorgniserregend. Zuletzt habe habe man einen klaren Anstieg der Mehrfachmorde […]

todayFebruar 21, 2022


0%