2022

NIMT-Doppelmord-Angeklagter will auf Kaution freikommen

todayJanuar 20, 2022

Hintergrund
share close

Im NIMT-Doppelmord will der Angeklagte Klaus Lichtenstrasser auf Kaution freikommen. Als Grund gab er an, dass er mit seiner Ehefrau eine Familie gründen wolle, berichtet der Namibian. Zudem halten ihn die COVID19-Maßnahmen in der Haftanstalt davon ab, sich mit seinem Anwalt auf den Prozess vorzubereiten. Er könne mit Hilfe seiner Familie in Österreich eine Kautionszahlung von 15.000 Namibia Dollar aufbringen. Der 60-Jährige ist des Mordes an den beiden NIMT-Direktoren Eckhart Mueller und Heimo Hellwig im April 2019 angeklagt. Er wies zu Prozessauftakt im Februar 2021 alle Anschuldigungen von sich. Der reguläre Prozess soll im März fortgeführt werden.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

19. Januar 2022 – Sport am Nachmittag

Namibischer SportNetballAufsteiger Afrocat Lions hat den Meisterschaftstitel als Ziel für die neue Netball Premier League-Saison ausgegeben. Nachdem das Team die Khomas Super 10 League ohne Niederlage gewonnen hatte, war der Aufstieg in die Premier League perfekt. Dort haben die Damen nun das große Ziel den Meistertitel zu holen. Neben den Lions stiegen auch Blue Waters aus Walvis Bay, Otjozondjupa Nampol und Northern Fly Ballers aus der Region Omusati auf. Erstmals […]

todayJanuar 19, 2022


0%