2023

NSA: 24. September Referenznacht für Volkszählung

todaySeptember 19, 2023

Hintergrund
share close

Die namibische Statistikagentur (NSA) hat zum Wochenstart mit der landesweiten Volkszählung begonnen. Gezählt werden hierfür alle Menschen, die sich zum Zeitpunkt der „Census Reference Night“, dem 24. September, im Land befinden. Dies betrifft somit nicht nur alle Bürger Namibias, sondern auch ausländischen Personen, wie beispielsweise Touristen. Die Daten werden von Mitarbeitern der NSA erhoben, welche im Zeitraum der Volkszählung die einzelnen Haushalte besuchen. Die Zuständigen weisen sich durch ihren Personalausweiß und einen speziellen Zensus-Ausweis aus. Um die Sicherheit und Rechtmäßigkeit der Zählung zu gewähren, wird die NSA von der namibischen Polizei unterstützt. Hierbei betonte NSA-Chefstatistiker Alex Shimuafeni: „Die Sicherheit für unsere Mitarbeiter, die Sicherheit für die Haushalte, die Sicherheit für alle Namibier und für die Daten während der Datenerhebung, sind für uns verpflichtend. Und wir raten Personen mit kriminellen oder bösen Intentionen davon abzulassen, da wir dies mit der vollen Härte des Gesetzes bestrafen werden.“ Die erhobenen Daten betreffen neben der Population auch Bereiche wie den Zugang zu Elektrizität, Wasser oder sanitären Anlagen. Die Befragung ist für alle verpflichtend und eine Auskunftsverweigerung kann zu empfindlichen Strafen führen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Ähnliche Beiträge

2024

Fast 1000 Neufahrzeuge im Mai verkauft

Im Mai wurden in Namibia 966 Neufahrzeuge verkauft. Das geht aus Zahlen des Finanzdienstleisters Simonis Storm hervor. Im Monatsvergleich bedeutet das einen Anstieg von 7,5 Prozent. Im Jahresvergleich wiederum wurde ein minimaler Rückgang verzeichnet. Dazu Head of Research bei Simonis Storm, Max Rix, gegenüber Hitradio Namibia: „Der Markt wird weiterhin […]

todayJuni 14, 2024


0%