2024

NWR und NAPWU einigen sich auf Gehaltsanpassungen

todayMai 22, 2024

Hintergrund
share close

NWR-Geschäftsführer Matthias Ngwangwama (links) und NAPWU-Vertreter Gideon Thomas © Hitradio Namibia

Die Gewerkschaft NAPWU und der staatliche Rastlagerbetreiber Namibian Wildlife Resorts (NWR) haben gestern eine Einverständniserklärung zur Verbesserung der Gehälter und Wohngelder unterzeichnet. Laut NWR-Geschäftsführer Matthias Ngwangwama basieren die Anpassungen auf den Ergebnissen einer durch Price Waterhouse Cooper unterstützten Marktstudie aus dem Vorjahr:

„Die Mitarbeitergehälter wurden auf das Minimum der Strukturen des neuen Marktes angepasst, was als machbar angesehen wurde. Die Studienergebnisse zeigen, dass wir bei einigen Bereichen hinter dem Markt zurückliegen und das korrigieren müssen.“

Gideon Thomas, Gewerkschaftsvertreter der NAPWU, sagt bei der Unterzeichnung, dass das bereits letztes Jahr hätte passieren sollen. Die Anpassungen treten rückwirkend zum November 2023 in Kraft. Es handle sich um einen Prozess, den man in diesem Jahr gemeinsam weiter umsetzen wolle.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%