Uncategorized

PDM scheitert mit Gesetz zu kostenlosen Hygieneartikeln

todayOktober 5, 2023

Hintergrund
share close

© Liudmila Chernetska/iStock

Die PDM ist mit einem Gesetzesantrag zur Bereitstellung von kostenlosen Hygieneartikeln für Schülerinnen in Namibia gescheitert. Die SWAPO votierte dabei gegen die Gesetzesvorlage von Oppositionsführer McHenry Venaani. Vizebildungsministerin Caley erklärte dabei, dass es in diesem Bereich keine weiteren Regelungen mehr benötige. Sie hob dabei zudem hervor, dass alle Schulen angehalten seien, N$ 5 pro Schüler für sogenannte „Dignity Packs” bereitzustellen. Diese würden unter anderem Hygieneartikel beinhalten. In diesem Jahr seien dabei rund N$ 440.000 bereitgestellt worden. Die PDM sprach infolge der Ablehnung der Gesetzesvorlage derweil von politischen Spielchen auf Kosten des Wohlergehens des Volkes. Es handele sich um ein klares Eingeständnis, dass die SWAPO keinen Bezug zu den Erfahrungen von jungen Mädchen habe, die nicht nur mit körperlichen Beschwerden, sondern auch mit der gesellschaftlichen Stigmatisierung belastet würden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%