2021

Polizei lockt mehrere Wilderer in die Falle

todayDezember 13, 2021

Hintergrund
share close

Die Polizei hat in den Regionen Erongo und Kavango-West zwei mutmaßliche Wilderer festgenommen. Die beiden Verdächtigen gingen dabei verdeckten Ermittlern in die Falle. In Swakopmund soll ein 71-jähriger Namibier versucht haben, den Ermittlern vier Elefantenstoßzähne zu verkaufen. Im Dorf Siya in der Kavango-West-Region wiederum soll ein 48-jähriger Angolaner den Undercover-Beamten zwei Häute von Schuppentieren angeboten haben. In beiden Fällen wurden die Verdächtigen umgehend festgenommen. Sie sollen noch heute erstmals vor Gericht erscheinen. 

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Südafrikas Präsident Ramaphosa an Covid-19 erkrankt

Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa ist an Covid-19 erkrankt. Das teilte das Präsidialamt des Landes mit. Demnach habe sich das Staatsoberhaupt nach der Gedenkfeier für den verstorbenen FW de Klerk am Wochenende unwohl gefühlt und sei anschließend positiv getestet worden. Ramaphosa zeige milde Symptome und werde durch die Gesundheitsbehören des Landes behandelt. Der Präsident sei doppelt geimpft und guter Dinge, heißt es in dem Statement weiter. Er sehe seine Infektion als […]

todayDezember 13, 2021 1


0%