2022

Ramaphosa: Afrika Leidtragender des Klimawandels

todayFebruar 7, 2022

Hintergrund
share close

Ramaphosa auf der Pressekonferenz nach dem G20 "Compact with Africa" Treffen in Berlin; © Tobias Schwarz/dpa

Für Südafrikas Präsidenten Cyril Ramaphosa steht fest, dass der Kontinent die Unzulänglichkeiten der westlichen Welt in Bezug auf den Klimawandel ausbaden muss. In einer Stellungnahme betonte Ramaphosa Medienberichten nach, dass Afrika nichts für den Wandel könne, jedoch vor allem die Auswirkungen tragen müsse. Der Kontinent verliere jährlich bis zu fünf Prozent seiner Wirtschaftskraft durch die Auswirkungen des Klimawandels. Es sei unbedingt notwendig, dass die größten Klimasünder der Welt aufwachen würden.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%