2021

RCC muss weitere 100 Millionen Namibia Dollar berappen

todaySeptember 21, 2021

Hintergrund
share close

Die staatliche Roads Contractor Company steht mehr denn je finanziell mit dem Rücken an der Wand. Die RCC muss nun 100 Millionen Namibia Dollar zahlen, berichtet der Namibian. Dies sei das Ergebnis eines Schlichtungsverfahrens mit einem südafrikanischen Baukonzern. Die RCC und ihr Joint-Venture-Partner hatten versäumt das südafrikanische Unternehmen für Straßenbauprojekte zwischen 2012 und 2014 in der Region Sambesi zu bezahlen. Bereits jetzt belaufen sich die Schulden der RCC laut dem Unternehmen für Staatsunternehmen auf mindestens 600 Millionen Dollar.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

 Zusammenfassung der Fishrot-Anklage in einem Verfahren?

Es erscheint immer wahrscheinlicher, dass die beiden Hauptverfahren im „Fishrot“-Skandal gemeinsam verhandelt werden. Dem Namibian nach hatte der Vorsitzende Richter Christie Liebenberg gestern angekündigt, dass die Entscheidung dazu am 6. Oktober fallen soll. Acht der Hauptangeklagten lehnen den Antrag der Staatsanwaltschaft ab. Lediglich Ex-Fischereiminister Bernhard Esau und sein Schwiegersohn Tamson Hatuikulipi sind nicht dagegen vorgegangen. Die Anklage begründet ihren Antrag damit, dass in beiden Fällen die gleichen Zeugen zu den […]

todaySeptember 21, 2021


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.