2022

RFA will eine erhöhte Treibstoffabgabe

todayNovember 4, 2022

Hintergrund
share close

Nach dem Vorschlag zur Einführung von Mautstraßen im Land will die Road Fund Administration (RFA) auch ihren Anteil an den Treibstoffabgaben erhöhen. Dieser sollte um 50 Cent je Liter angehoben werden, sagte der RFA-Projektmanager Namene Kalili laut dem Namibian. Zudem sollten die Straßenbenutzungsgebühren für LKW und ausländische Fahrzeuge um jeweils zehn Prozent erhöht werden. Damit würde man eine nachhaltige Finanzierung der RFA und damit den Straßenbau und die Instandhaltung sicherstellen. Mittelfristig muss es auch andere Einnahmequellen geben, da der Bedarf an Treibstoff mit einer Zunahme an Elektrofahrzeugen abnehme und somit auch die Zuwendung an die RFA. Vor dem Hintergrund nie da gewesener Treibstoffpreise erteilte vor allem die Opposition den Vorschlägen umgehend eine Absage.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Maureen Hinda-Mbuende (Archivaufnahme); © Linea Dishena/Nampa

2022

Steuererleichterungen sollen schnell umgesetzt werden

Erste geplante Steuererleichterungen haben in der Regierung höchste Priorität. Dies teilte Vizefinanzministerin Maureen Hinda-Mbuende mit. Vor allem ärmere Menschen müssten so weniger an den Staat abführen. Auch insgesamt würde die Gerechtigkeit im Steuersystem dadurch verbessert. Unter anderem seien höhere Anrechnungsbeträge bei Zahlungen in Pensions- und Bildungsausgaben vorgesehen. Hier soll der Freibetrag von N$ 40.000 auf N$ 150.000 steigen. In anderen Bereichen, darunter die Verdopplung der Einkommenssteuerfreigrenze auf N$ 100.000, sei […]

todayNovember 4, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.