2022

Rössing leistet großen Wirtschaftsbeitrag

todayJuni 10, 2022

Hintergrund
share close

Der Bergbaukonzern Rössing leiste einen riesigen Beitrag zur namibischen Wirtschaft. Dies unterstrich Geschäftsführer Johan Coetzee bei der Vorstellung des Jahresberichtes. So habe das Uranunternehmen allein 111 Millionen Namibia Dollar an Lizenzsteuern im Jahr 2021 bezahlt. Weitere fast 170 Millionen wurden an Einkommenssteuern für die Mitarbeiter abgeführt. Zudem wurden lokal Waren und Dienstleistungen im Wert von 2,3 Milliarden Dollar eingekauft. Besonders stolz zeigt sich das Unternehmen von seinen Beiträgen zur Entwicklung des Landes im Rahmen der Rössing Foundation. Diese habe 14 Millionen Namibia Dollar in lokale und kommunale Projekte gesteckt. Insgesamt sei das vergangene Jahr mit einer Überproduktion von 16 Prozent sehr erfolgreich gewesen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

DBN fördert Jugendprojekte zur Arbeitsplatzbeschaffung auf dem Land

Die Entwicklungsbank DBN hat acht Millionen Namibia Dollar zur Förderung von 28 ländlichen Jugendprojekten in die Hand genommen. Im Rahmen des Harambee-Wohlstandsplanes wurde das Projekt zum Aufbau von Kleinunternehmen bzw. Förderung dieser ins Leben gerufen. Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila bezeichnete das Engagement der DBN als wichtigen, wen auch kleinen Schritt, die Armut der Jugend vor allem auf dem Lande zu mindern. Es gehe darum langfristig eine Perspektive zu schaffen. Übergeordnetes Ziel […]

todayJuni 10, 2022


0%