2022

Staat: Keine Entlassungen, um Gehälter zu erhöhen

todayJuni 29, 2022

Hintergrund
share close

Finanzminister Iipumbu Shiimi (Archivaufnahme); © Shelleygan Petersen/Nampa

Staatsangestellte zu entlassen, um die Gehälter der anderen zu erhöhen ist keine Option. Dies unterstrich Finanzminister Iipumbu Shiimi. Zuvor hatten er und Informationsminister Peya Mushelenga bereits deutlich gemacht, dass es keine Gehaltserhöhungen geben kann. Shiimi betonte nun, dass man nur noch mehr Probleme schaffe, indem man die Zahl, der vom Staat Beschäftigten reduziere. Dies würde die Armut im Land weiter steigen. Namibia habe bereits zudem mit extrem hohen Ausgaben für Staatsangestellte zu kämpfen. Derzeit kosten die mehr als 100.000 Angestellten etwa 2,4 Milliarden Namibia pro Monat. Die Zuschläge für Behausung und Transport werde man aber erhöhen. Dies schlage mit etwa 330 Millionen Dollar zu Buche.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Ähnliche Beiträge

2024

Fast 1000 Neufahrzeuge im Mai verkauft

Im Mai wurden in Namibia 966 Neufahrzeuge verkauft. Das geht aus Zahlen des Finanzdienstleisters Simonis Storm hervor. Im Monatsvergleich bedeutet das einen Anstieg von 7,5 Prozent. Im Jahresvergleich wiederum wurde ein minimaler Rückgang verzeichnet. Dazu Head of Research bei Simonis Storm, Max Rix, gegenüber Hitradio Namibia: „Der Markt wird weiterhin […]

todayJuni 14, 2024


0%