2023

Straßenausbau wird günstiger

todayJanuar 13, 2023

Hintergrund
share close

Der Staat will trotz finanzieller Probleme an der Rehabilitierung, beziehungsweise dem Ausbau des Straßennetzes festhalten. Dafür soll aber vermehrt auf die sogenannte „Low Volume Sealed Road Strategy“ zurückgegriffen werden, berichtet Namibia Business Express. Hierdurch können 25 Prozent der Kosten eingespart werden, in dem bisherige Schotterstraßen durch eine Bitumenschicht modernisiert werden, die nicht auf schwere Lkw und ein hohes Verkehrsaufkommen ausgelegt sind. Derzeit arbeite man an 220 Straßenkilometern für 273 Millionen Namibia Dollar. Dazu zähle unter anderem die Erschließungsstraße nach Impalila Island in der Region Sambesi.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2023

Namibia im Passport-Index leicht verbessert

Namibia ist im neuestens „Henley Passport Index 2023“ drei Plätze nach oben auf Rang 67 aufgestiegen. Weiterhin ist für Namibier einfaches Reisen in 79 Staaten der Erde möglich. Diese verlangen kein Visum oder erteilen dieses unkompliziert bei der Einreise. In Afrika liegen weiterhin nur Südafrika und Botswana weiter vorne als Namibia im Ranking. Die beliebtesten Reisepässe sind weiterhin die von Japan, Singapur, Südkorea, Deutschland und Spanien. Mit ihnen kann man […]

todayJanuar 13, 2023 3


0%