außenhandel

23 Ergebnisse / Seite 1 von 3

2023

NSA gibt Handelsstatistik für November 2022 bekannt

In der Handelsbilanz ist Namibia, genau wie in den zwei Vorjahren, im Defizit, mit Tendenz zur Besserung. Das gab die namibische Statistik Agentur, kurz NSA in der Handelsstatistik für November 2022 bekannt. Botswana ist das Land mit dem größten Exportmarkt für namibische Produkte, während Südafrika die Hauptquelle des Imports darstellt. Exportgüter aus Namibia sind hauptsächlich Diamanten und Uran. Fisch hingegen ist der einzige nicht Mineralexport in den Top fünf. Hauptimportgüter […]

todayJanuar 19, 2023

2022

Handelsdefizit verbessert sich im Oktober deutlich

Das namibische Handelsdefizit ist im Oktober deutlich geschrumpft. Das geht aus Zahlen der Statistikagentur NSA hervor. Demnach lag die Diskrepanz zwischen Importeinnahmen und Exportausgaben zuletzt bei N$ 1,7 Milliarden. Im Monatsvergleich bedeutet das einen Rückgang von rund einem Drittel. Die meisten Güter gingen laut NSA zuletzt nach China, Südafrika und Sambia. Die wichtigsten Exportgüter waren dabei Uran, Fisch und Diamanten. Die meisten Einfuhren kamen derweil weiterhin aus Südafrika, gefolgt von […]

todayDezember 6, 2022

Ein Lastwagen in der Omaheke-Region; © DarthArt/iStock

2022

NTF und DBN wollen Exporthandel stärken

Das Namibische Handelsforum (NTF) und die Entwicklungsbank (DBN) haben eine Absichtserklärung zur Stärkung des Exporthandels unterzeichnet. Das geht aus einer gemeinsamen Erklärung der beiden Unternehmen hervor. Demnach soll das NTF exportorientierte Unternehmen und Start-ups bei der Beantragung von DBN-Finanzierungen unterstützen. Die Absichtserklärung soll sich auch auf Unternehmen erstrecken, die im Binnenhandel tätig sind. NTF-Geschäftsführerin Stacey Pinto sagte, dass die Zusammenarbeit darauf abziele, kleine und mittlere Unternehmen (SMEs) zu stärken. Dadurch […]

todayNovember 29, 2022

2022

Namibische Handelsaktivitäten legen deutlich zu

Die namibischen Handelsaktivitäten haben im ersten Halbjahr deutlich zugelegt. In den ersten sechs Monaten wurden Waren im Wert von N$ 107 Milliarden gehandelt. Das entspricht nach Angaben der Statistikagentur NSA einem Anstieg von 46,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Derweil schrumpfte im Juni auch das Defizit zwischen Importausgaben und Exporteinnahmen auf nun N$ 2,5 Milliarden. Die wichtigsten Exportmärkte waren im Juni Botswana, Südafrika und Frankreich. Dabei wurden in erster Linie […]

todayAugust 4, 2022

2022

Namibia soll Handelsplatz für Brasilien werden

Namibia soll der wichtigste Umschlagplatz brasilianischer Waren im südlichen Afrika werden. Dies ist das von der „Walvis Bay Corridor Group” ausgegebene Ziel, berichtet der Namibian. Vertreter der WBCG waren bereits in dem südamerikanischen Land um Kontakte zu Geschäftspartner, Häfen, Logistikunternehmen und verschiedenen in verschiedenen Industrien zu knüpfen. Ziel sei es, eine Lieferkette für namibische und brasilianische Waren aufzubauen. Bei diversen Präsentationen habe die WBCG die Vorteile der Nutzung der Häfen […]

todayJuli 28, 2022

2022

Namibias Handelsbilanz verschlechtert sich deutlich

Die namibische Handelsbilanz hat sich im April deutlich verschlechtert. Die Exporteinnahmen gingen um über ein Drittel zurück. Die Importe wiederum sanken nur leicht. Das Handelsdefizit stieg im April dadurch auf N$ 3,3 Milliarden. Die meisten Importe kamen zuletzt aus Südafrika, gefolgt von Indien und China. Der größte Markt für Exporte war im April erneut Südafrika, gefolgt von Botswana und Frankreich. Dabei waren Diamanten, Fisch und Uran die wichtigsten namibischen Handelsgüter. […]

todayJuni 2, 2022

2022

EU unterstützt Namibia bei Anforderungen für Exportartikel

Heute startete ein Wissenstransfer für Mindestanforderungen an Produkte zwischen der Europäischen Union und Namibia. Es geht darum, die Qualität von Produkten nachhaltig zu sichern. Bei einer Pressekonferenz sagte die Handelsministerin Lucia Iipumbu dazu: „Mit dem Start des Programms wird Namibia ohne Zweifel eine solide Grundlage für die Entwicklung und den Ausbau neuer und bestehender Partnerschaften zu internationalen Handelsabkommen schaffen und den Markt attraktiver gestalten.“ Hintergrund sind Normen, die verschiedene Artikel […]

todayMai 13, 2022

2022

Namibia würdigt Europa als wichtigen Handelspartner

Außenministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah hat die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Europäischen Union gewürdigt. 2019 hätte Namibia Waren im Wert von mehr als N$ 22 Milliarden nach Europa exportiert. Dazu zählten neben landwirtschaftlichen Produkten und Fisch auch Bergbauerzeugnisse. Namibia genieße, mit Ausnahme von Waffenlieferungen, einen freien Zugang zum EU-Markt. Derweil kündigte die EU-Botschafterin in Namibia, Sinikka Antila, ein namibisch-europäisches Wirtschaftsforum für Ende 2022 an.  

todayMai 10, 2022

2022

Namibias Handelsvolumen legt im Jahresvergleich kräftig zu

Namibias Handelsvolumen hat im Februar im Jahresvergleich kräftig zugelegt. Insgesamt lag es bei N$ 32 Milliarden und damit um 42 Prozent höher als noch im Februar 2021. Auch das Handelsdefizit ging im Vergleich zum Jahresbeginn leicht zurück. Das Ungleichgewicht zwischen Exporteinnahmen und Importausgaben stand im Februar bei N$ 3,8 Milliarden. Mit Abstand wichtigster Handelspartner war im Februar Südafrika. Von dort kamen nicht nur die meisten Importe, sondern das südliche Nachbarland […]

todayApril 6, 2022

0%