handel

56 Ergebnisse / Seite 1 von 7

2022

Namibische Handelsaktivitäten legen deutlich zu

Die namibischen Handelsaktivitäten haben im ersten Halbjahr deutlich zugelegt. In den ersten sechs Monaten wurden Waren im Wert von N$ 107 Milliarden gehandelt. Das entspricht nach Angaben der Statistikagentur NSA einem Anstieg von 46,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Derweil schrumpfte im Juni auch das Defizit zwischen Importausgaben und Exporteinnahmen auf nun N$ 2,5 Milliarden. Die wichtigsten Exportmärkte waren im Juni Botswana, Südafrika und Frankreich. Dabei wurden in erster Linie […]

todayAugust 4, 2022

2022

Namibia soll Handelsplatz für Brasilien werden

Namibia soll der wichtigste Umschlagplatz brasilianischer Waren im südlichen Afrika werden. Dies ist das von der „Walvis Bay Corridor Group” ausgegebene Ziel, berichtet der Namibian. Vertreter der WBCG waren bereits in dem südamerikanischen Land um Kontakte zu Geschäftspartner, Häfen, Logistikunternehmen und verschiedenen in verschiedenen Industrien zu knüpfen. Ziel sei es, eine Lieferkette für namibische und brasilianische Waren aufzubauen. Bei diversen Präsentationen habe die WBCG die Vorteile der Nutzung der Häfen […]

todayJuli 28, 2022

2022

#BuyLocal-Kampagne wird auf informellen Sektor ausgeweitet

Die vor zwei Jahren begonnene Kampagne #BuyLocal #GrowNamibia wird weiter ausgebaut. Dies kündigte Handelsministerin Lucia Ipumbu an. Demnach habe man, auch mit Hilfe des Privatsektors, sehr erfolgreich die Menschen sensibilisiert, mehr lokale Produkte zu kaufen. Dies sei vor allem vor dem Hintergrund der aktuellen weltweiten Versorgungskrise wegen des Russland-Ukraine-Krieges notwendig. Nun wird auch der informelle Sektor mit in die Kampagne aufgenommen. Ziel sei einerseits die Aufklärung der Händler, andererseits die […]

todayJuli 8, 2022

2022

BoN-Ausblick 2023: Rohöl günstiger, Inflation runter

Namibias Wirtschaft wächst weiterhin deutlich. Dies sagte Zentralbankgouverneur Johannes !Gawaxab. Getrieben werde das Wachstum vor allem von den Sektoren Bergbau, Landwirtschaft, Transport, Tourismus und Handel. Erleichterung sieht die Bank of Namibia, zumindest im kommenden Jahr, im Bezug auf die Treibstoffpreise. Der Rohölpreis werde sich bei etwas mehr als 90 US-Dollar pro Barrel stabilisieren. Dies wären knapp zehn Prozent weniger als der für 2022 antizipierte Durchschnittspreis. Auch die Inflation in Namibia […]

todayJuni 16, 2022

2022

Warnung vor Auswirkungen der US-Rezession auf Namibia

Bank Windhoek warnt vor negativen Auswirkungen einer möglichen US-Rezession auf Namibia. 2020 sei demnach ein Handelsüberschuss von umgerechnet über N$ 460 Millionen zu Gunsten von Namibia verzeichnet worden. Demnach exportierte Namibia zuletzt Waren im Wert von rund N$ 1,4 Milliarden in die USA. Umgekehrt wurden Güter im Wert von etwa N$ 900 Millionen importiert. Ein Rückgang der US-Wirtschaftsleistung könnte allerdings zu einem deutlichen Rückgang bei den Exporten führen, warnt Bank […]

todayJuni 2, 2022

2022

Namibias Handelsbilanz verschlechtert sich deutlich

Die namibische Handelsbilanz hat sich im April deutlich verschlechtert. Die Exporteinnahmen gingen um über ein Drittel zurück. Die Importe wiederum sanken nur leicht. Das Handelsdefizit stieg im April dadurch auf N$ 3,3 Milliarden. Die meisten Importe kamen zuletzt aus Südafrika, gefolgt von Indien und China. Der größte Markt für Exporte war im April erneut Südafrika, gefolgt von Botswana und Frankreich. Dabei waren Diamanten, Fisch und Uran die wichtigsten namibischen Handelsgüter. […]

todayJuni 2, 2022

2022

Namibisches Handelsdefizit sinkt im März deutlich

Das namibische Handelsdefizit ist im März deutlich zurückgegangen. Den vorläufigen Zahlen der Statistikbehörde NSA zufolge wurden im März Exporteinnahmen von N$ 6 Milliarden verzeichnet. Dem standen Importausgaben von etwa N$ 9 Milliarden gegenüber. Das entspricht einem Defizit von rund N$ 3 Milliarden. Im Februar hatte das Handelsdefizit noch N$ 4,6 Miliarden betragen. Die wichtigsten Exportmärkte waren zuletzt Südafrika, Botswana und die Niederlande. Die meisten Importe kamen aus Südafrika, China und […]

todayMai 5, 2022

2022

Namibias Handelsvolumen legt im Jahresvergleich kräftig zu

Namibias Handelsvolumen hat im Februar im Jahresvergleich kräftig zugelegt. Insgesamt lag es bei N$ 32 Milliarden und damit um 42 Prozent höher als noch im Februar 2021. Auch das Handelsdefizit ging im Vergleich zum Jahresbeginn leicht zurück. Das Ungleichgewicht zwischen Exporteinnahmen und Importausgaben stand im Februar bei N$ 3,8 Milliarden. Mit Abstand wichtigster Handelspartner war im Februar Südafrika. Von dort kamen nicht nur die meisten Importe, sondern das südliche Nachbarland […]

todayApril 6, 2022

2022

Handelsministerium: Investitionsgesetzgebung veraltet

Handelsministerin Lucia Iipumbu hat die Gesetzgebung für ausländische Direktinvestitionen in Namibia als veraltet bezeichnet. Das zuständige Gesetz aus dem Jahr 1993 sei neueren Geboten wie Nachhaltigkeit nicht gewachsen, erklärte sie im Rahmen der Investitionskonferenz in Dubai. Die Ministerin kündigte daher eine Überarbeitung der aktuellen Gesetzgebung zu Investitionen an. Auch die Geschäftsführerin des Investitions- und Entwicklungsrats (NIPDB), Nangula Uaandja, forderte einen modernisierten und transparenten Rechtsrahmen.  

todayMärz 23, 2022

0%