2024

Exporteinnahmen steigen: Handelsdefizit sinkt leicht

todayJuni 4, 2024

Hintergrund
share close

Das Handelsdefizit stieg im April in Namibia auf N$ 3,3 Milliarden; © Darth Art/iStock

Dank eines deutlichen Anstiegs der Exporteinnahmen ist das Handelsdefizit im April gesunken. Gleichzeitig gingen auch die Importausgaben leicht zurück. Nach N$ 4,6 Milliarden im März lag die Diskrepanz zuletzt bei N$ 3,1 Milliarden. Das teilte die Statistikagentur NSA heute mit. Das größte Handelsplus verzeichnete Namibia im April bei Uran, Diamanten und Fisch. Umgekehrt wurde bei Erdöl, Kupferkonzentrat und Ausrüstung für Bauunternehmen ein deutliches Defizit registriert. Die wichtigsten Exportmärkte waren zuletzt Südafrika, China und Botswana. Die meisten Importe kamen aus Südafrika, China und Peru.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%