import

26 Ergebnisse / Seite 1 von 3

Ein Containerschiff im Hafen von Walvis Bay; © dani1335/iStock

2022

Namibisches Handelsdefizit bei N$ 2,9 Milliarden

Das namibische Handelsdefizit hat sich im August leicht verschlechtert. Nach Angaben der Statistikagentur lag die Diskrepanz zwischen Importausgaben und Exporteinnahmen zuletzt bei N$ 2,9 Milliarden. Den überarbeiteten Daten zufolge lag das Defizit im Juli bei N$ 2,8 Milliarden. Die wichtigsten Exportmärkte waren zuletzt Botswana, Südafrika und China. Den Großteil der Exportwaren machten Diamanten, Fisch und Uran aus. Die meisten Importe kamen zuletzt aus Südafrika, gefolgt von den Vereinigten Arabischen Emiraten […]

todayOktober 6, 2022

Ein Containerschiff im Hafen von Walvis Bay; © dani1335/iStock

2022

Namibias Handelsdefizit steigt im Juli deutlich

Das namibische Handelsdefizit ist im Juli deutlich angestiegen. Die Gegenüberstellung zwischen Exporteinnahmen und Importausgaben ergab nach Angaben der Statistikagentur NSA zuletzt ein Minus von N$ 4,3 Milliarden. Das entspricht einem Anstieg von beinahe 71 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Vor allem der Export von Uran, Fisch und Diamanten ging demnach zuletzt deutlich zurück. Die wichtigsten Exportmärkte waren im Juli Botswana, Südafrika und China. Die meisten Waren kamen aus Südafrika, Peru […]

todaySeptember 6, 2022 2

© Charles Tjatindi/Nampa

2022

Einfuhrverbote für Tierprodukte aus Botswana und Spanien

Das Veterinäramt hat Einfuhrverbote für zwei weitere Länder erlassen. Nach einem Ausbruch der Maul- und Klauenseuche in Botswana wurde der Import von Huftieren und ihren Produkten aus dem Nachbarland untersagt. Ein solches Verbot besteht bereits für Südafrika. Auch Futtermittel aus Botswana dürfen bis auf weiteres nicht mehr importiert werden. Gleichzeitig verkündete das Veterinäramt ein Import- und Transportverbot für Geflügelprodukte aus Spanien. Aufgrund eines Ausbruchs der Vogelseuche gilt das Verbot rückwirkend […]

todayAugust 30, 2022

2022

Namibische Handelsaktivitäten legen deutlich zu

Die namibischen Handelsaktivitäten haben im ersten Halbjahr deutlich zugelegt. In den ersten sechs Monaten wurden Waren im Wert von N$ 107 Milliarden gehandelt. Das entspricht nach Angaben der Statistikagentur NSA einem Anstieg von 46,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Derweil schrumpfte im Juni auch das Defizit zwischen Importausgaben und Exporteinnahmen auf nun N$ 2,5 Milliarden. Die wichtigsten Exportmärkte waren im Juni Botswana, Südafrika und Frankreich. Dabei wurden in erster Linie […]

todayAugust 4, 2022

2022

NamPower bezieht auch in den kommenden Jahre Strom von Eskom

NamPower wird auch in den kommenden drei Jahren Strom von Eskom aus Südafrika beziehen. Einem Bericht des Namibian zufolge, sollen in den kommenden drei Jahren 100MW aus Südafrika geliefert werden. In den vergangenen fünf Jahren hatte NamPower noch 200MW durch Eskom erhalten. Die Ankündigung erfolgt kurz nach den schlimmsten Stromausfällen in Südafrika seit Jahren. Neben den regelmäßigen Ausfällen in der maroden Strominfrastruktur des Landes, hatte der finanziell stark angeschlagene Stromversorger […]

todayJuli 19, 2022

2022

BoN: Namibia zu abhängig von Importen

Die Zentralbank hat die Abhängigkeit Namibias von Importen bemängelt. Bankchef Johannes !Gawaxab stellte dazu nun eine Liste mit 15 Produkten vor, die auch in Namibia hergestellt werden könnten. Darunter finden sich Lebensmittel, chemische Erzeugnisse, Plastikprodukte oder Textilien und Toilettenpapier. Zusammengenommen hätte Namibia diese Produkte im vergangenen Jahr für mehr als N$ 5 Milliarden importiert.  Allein beinahe N$ 2 Milliarden wurden dabei für Mais- und Speiseöl-Importe ausgegeben. !Gawaxab forderte daher die […]

todayJuli 19, 2022

2022

Trotz Pandemie macht Namport bessere Geschäfte

Die namibische Hafenbehörde Namport hat auch im Pandemiezeitraum 2021/22 ein deutliches Wachstum verzeichnen können. Laut dem Geschäftsführer Andrew Kanime sei man auf dem Weg die beste Hafenverwaltung auf dem Kontinent zu werden. Der Stückgutumsatz nahm im Finanzjahr 2021/22 um sechs Prozent auf 6,5 Millionen Tonnen zu. Auch die Zahl der abgefertigten Schiffe nahm deutlich um mehr als 20 Prozent zu. Es habe sich vor allem um Tanker sowie nationale und […]

todayJuni 7, 2022

2022

Namibias Handelsbilanz verschlechtert sich deutlich

Die namibische Handelsbilanz hat sich im April deutlich verschlechtert. Die Exporteinnahmen gingen um über ein Drittel zurück. Die Importe wiederum sanken nur leicht. Das Handelsdefizit stieg im April dadurch auf N$ 3,3 Milliarden. Die meisten Importe kamen zuletzt aus Südafrika, gefolgt von Indien und China. Der größte Markt für Exporte war im April erneut Südafrika, gefolgt von Botswana und Frankreich. Dabei waren Diamanten, Fisch und Uran die wichtigsten namibischen Handelsgüter. […]

todayJuni 2, 2022

2022

Namibias Handelsvolumen legt im Jahresvergleich kräftig zu

Namibias Handelsvolumen hat im Februar im Jahresvergleich kräftig zugelegt. Insgesamt lag es bei N$ 32 Milliarden und damit um 42 Prozent höher als noch im Februar 2021. Auch das Handelsdefizit ging im Vergleich zum Jahresbeginn leicht zurück. Das Ungleichgewicht zwischen Exporteinnahmen und Importausgaben stand im Februar bei N$ 3,8 Milliarden. Mit Abstand wichtigster Handelspartner war im Februar Südafrika. Von dort kamen nicht nur die meisten Importe, sondern das südliche Nachbarland […]

todayApril 6, 2022

0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.