ttip

4 Ergebnisse / Seite 1 von 1

Die vier ehemaligen SWAPO-Mitglieder; © Simon Kopper Endjala/NAMPA

2016

25. April 2016 – Nachrichten am Morgen

Die regierende Swapo-Partei wird vier zu Unrecht ausgeschlossene Mitglieder wieder aufnehmen. Das habe Generalsekretär Nangolo Mbumba angedeutet, berichtet der Namibian. Die Partei respektiere das Urteil des Obergerichts und werde sich nach genauer Durchsicht in Kürze dazu äußern. Der Anwalt Dirk Conradie hatte zunächst erklärt, in Berufung gehen zu wollen. Experten werteten das Urteil des Obergerichts vom Freitag als Stärkung der Parteimitglieder gegenüber der Parteiführung. Darin wurde der Ausschluss von Elijah […]

todayApril 25, 2016 3

2015

19. Oktober 2015 – Nachrichten am Abend

Der des Mordes an zwei jungen Frauen verdächtigte Lehrer aus Windhoek ist weiterhin im Krankenhaus. Deswegen konnte die geplante erste gerichtliche Anhörung am Vormittag nicht stattfinden. Dem 32-jährigen Lehrer der Augustineum-Oberschule wird ein Verhältnis mit dem 18-jährigen Opfer, einer Schülerin, nachgesagt. Sie und ihre 12 Jahre ältere Schwester waren in Khomasdal tot aufgefunden worden. Der Lehrer wurde wenig später, nach einem gescheiterten Selbstmordversuch, in ein Krankenhaus eingeliefert. Tausende Flüchtlinge hängen […]

todayOktober 19, 2015

2015

12. Oktober 2015 – Nachrichten am Morgen

Der mutmaßliche Mörder zweier Schwestern in Khomasdal liegt nach einem Selbstmordversuch im Krankenhaus. Wie der Namibian berichtet handelt es sich um einen 32-jährigen Lehrer der Augustineum Oberschule. Er hatte eines der Opfer unterrichtet und soll eine Beziehung zu der 18-Jährigen unterhalten haben. Die Leichen des Mädchens und ihrer 30-jährigen Schwester waren am Freitag von Fußgängern in einem Rivierbett in Khomasdal gefunden worden. Am selben Abend hatte die Polizei den Lehrer […]

todayOktober 12, 2015

2015

10. Oktober 2015 – Nachrichten am Abend

Nach den Explosionen am Morgen in Ankara spricht die türkische Regierung von einem Terroranschlag. Inzwischen ist die Zahl der Todesopfer auf über 80 gestiegen - mindestens 200 weitere wurden verletzt. Die beiden Sprengsätze waren inmitten einer Friedensdemonstration in der Nähe des Hauptbahnhofs detoniert. Zu dem regierungskritischen Protestmarsch hatte unter anderem die Kurdenpartei HDP aufgerufen. In der Türkei war der Konflikt zwischen der Regierung und den kurdischen Rebellen in den vergangenen […]

todayOktober 10, 2015

0%