vergiftung

5 Ergebnisse / Seite 1 von 1

2020

3. Januar 2020 – Nachrichten am Morgen

Fünf der sogenannten “Fishrot Six” sollen in die Zentrale Justizvollzugsanstalt in Windhoek verlegt werde. Dies kündigte eine Sprecherin der namibischen Polizei an. Demnach sei kurzfristig eine Überstellung aus den Untersuchungszellen in Seeis geplant. Der Umzug betreffe unter anderem Ex-Justizminister Sacky Shangala und den ehemaligen Geschäftsführer des staatlichen Fischereiunternehmens Fishcor, James Hatuikulipi. Ex-Fischereiminister Bernhard Esau befinde sich indessen weiterhin in einem Krankenhaus in Windhoek, in das er aufgrund gesundheitlicher Probleme in […]

todayJanuar 3, 2020

2017

27. Januar 2017 – Nachrichten am Abend

Fünf Personen sind nach dem Konsum von selbst hergestelltem Alkohol in der Region Omaheke verstorben. Sie seien zwischen 35 und 76 Jahre alt gewesen und alle binnen Stunden gestorben. Ein Kleinkind befinde sich in kritischem Zustand im Windhoeker-Zentralkrankenhaus, ein weiteres Kind überlebte. Das Gesundheitsministerium hat Proben des Getränks genommen. Die Polizei hat ebenfalls Ermittlungen eingeleitet.   Windhoek hat einen neuen Stadtdirektor. Robert Kahimise wurde heute offiziell von Bürgermeister Muesee Kazapua […]

todayJanuar 27, 2017

2016

19. Dezember 2016 – Nachrichten am Abend

Die Bank of Namibia blickt auf ein schwieriges 3. Quart in Hinblick auf die Gesamtwirtschaftliche Lage in Namibia zurück. So seien die steigende Inflationsrate bei gleichzeitiger höherer Schuldenquote des Staates und der schwächelnden Wirtschaft negativ zu sehen. Hingegen gebe die Weltwirtschaftslage 2017 Anlass zu leichtem Optimismus, wovon auch Namibia profitieren werde. Zudem habe sich der Namibia Dollar zwischen Juli und September positiv gegenüber den führenden internationalen Währungen gezeigt. Nach dem […]

todayDezember 19, 2016

Beerdigung einiger der Opfer einer Lebensmittelvergiftung; © NAMPA

2016

26. Januar 2016 – Nachrichten am Mittag

Die Zahl der durch eine Lebensmittelvergiftung im Norden des Landes gestorbenen Menschen ist auf sieben gestiegen. Ursache der Vergiftung sei der Konsum von fermentiertem Maisbrei gewesen. Da die Personen kein anderes Nahrungsmittel zur Verfügung hatten, wurde der Brei gegessen. Hintergrund ist eine verspätete Auslieferung von Lebensmittelhilfen an die von der Dürre besonders betroffenen Menschen im Nordwesten des Landes. Bei den Selbstmordanschlägen in Kamerun sind jüngsten Angaben zufolge mindestens 32 Menschen […]

todayJanuar 26, 2016

Opuwo in der Region Kunene; © Dave, https://davesboringblog.wordpress.com/opuwo/

2016

14. Januar 2016 – Nachrichten am Mittag

Drei Kinder sind durch eine Lebensmittelvergiftung im Nordwesten des Landes ums Leben gekommen. Die Polizei bestätigte, dass fünf weitere sich in kritischem Zustand im Krankenhaus in Opuwo befinden. Sie alle sollen einen Brei gegessen haben, der zur Herstellung traditionellen Bieres genutzt wird. Dorfbewohner machten die Regierung für das Unglück verantwortlich, da diese die Lebensmittelhilfen, für die von der Dürre betroffenen Gebiete, zu langsam ausliefert und die Kinder deshalb hungrig seien. […]

todayJanuar 14, 2016

0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.