who

42 Ergebnisse / Seite 1 von 5

WHO Forum Windhoek

2024

Health Workforce ins Leben gerufen

In Windhoek wurde gestern der Health Workforce Investment Charter ins Leben gerufen. Die Initiative der Weltgesundheitsorganisation kurz WHO soll Investitionen in Afrikas Gesundheitspersonal vorantreiben. Momentan fließen nur durchschnittlich 3,2 % des Bruttoinlandsproduktes afrikanischer Länder in die Beschäftigung von Gesundheitspersonal. Namibia liegt mit 10 % deutlich über dem Schnitt. Dr. Matshidiso Moeti, Afrikas Regionaldirektorin der WHO, machte bei dem Forum in Windhoek auf den akuten Handlungsbedarf aufmerksam: „Unsere neue Analyse zeigt, […]

todayMai 7, 2024 2

WHO Auszeichnung MOHSS

2024

WHO Auszeichnungen für Namibia

Namibia wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgezeichnet. Laut Nampa wurde einmal der Silber und der Bronze – Status an Namibia verliehen. Die WHO überreicht einem Land Silber-Status, wenn 50 Prozent oder mehr Neugeborene gegen Hepatitis B geimpft sind. Die Bronze-Zertifizierung wird vergeben, wenn die Übertragung von HIV von der Mutter auf das Kind auf weniger als 5 Prozent reduziert wurde. Seit 2002 führt Namibia ein Programm zur Prävention der Mutter-Kind-Übertragung […]

todayMai 7, 2024

2024

WHO-Bericht: Tabaknutzung in Namibia geht deutlich zurück

Der Tabakkonsum in Namibia geht offenbar deutlich zurück. Einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge, nutzten im Jahr 2022 etwas mehr als 200.000 Menschen in Namibia regelmäßig Tabakprodukte. Der Großteil entfällt dabei auf Zigaretten. Zwischen 2010 und 2025 erwartet die WHO jedoch einen Rückgang der Tabaknutzer um beinahe ein Drittel. Ab 2030 soll den aktuellen Trends folgend in Namibia dann nur noch jeder zehnte Einwohner Tabak konsumieren. Die Ausprägung ist dabei […]

todayJanuar 16, 2024

2024

Gerüchte über hohe Östrogen-Werte im Wasser zurückgewiesen

Die Windhoeker Stadtverwaltung hat Gerüchte über hohe Östrogen-Werte im Wasser der Hauptstadt zurückgewiesen. Man sei seit mehr als fünf Jahrzehnten weltweit führend bei der Wasseraufbereitung und gewährleiste höchste Qualität und Sicherheit, heißt es dazu in einem Statement. Dazu entspreche das Trinkwasser in Windhoek den Standards der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Östrogene und stelle kein Gesundheitsrisiko für die Bevölkerung dar. Gleichzeitig widersprach die Stadtverwaltung Posts auf den sozialen Medien, wonach hohe Östrogen-Werte […]

todayJanuar 5, 2024

Gesundheitsdirektor Ben Nangombe hat das Gesundheitsministerium auf einer Pressekonferenz gestern gegen Kritik verteidigt; © MoHSS

2023

Nangombe dementiert Verschwörungsmythen um WHO-Verhandlungen

Die Regierung hat Vorwürfe zu vermeintlichen Geheimvereinbarungen mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zurückgewiesen. Vorausgegangen war eine Pressekonferenz des RP-Präsidenten Henk Mudge, auf der er der SWAPO unterstellte, der WHO die Kontrolle über Namibia zu geben. Hintergrund sind die aktuellen Verhandlungen über ein neues Pandemie-Abkommen, mit dem die WHO eine gerechtere Gesundheitsversorgung und einen besseren Datenaustausch zwischen Nationen erzielen will. Gesundheitsdirektor Ben Nangombe sprach in einem Statement nun von Fehlinformationen. Die zu […]

todayDezember 19, 2023

Diabetes ist in Afrika und so auch in Namibia ein zunehmendes Problem; © Wavebreakmedia/iStock

2023

Diabetes zunehmendes Problem auch in Namibia

Etwa 90.000 Namibier leben mit Diabetes. Diese Zahl nannte Mary Nana Ama Branuto, amtierende Landesmanagerin der Weltgesundheitsorganisation WHO in Namibia. Die Krankheit sei ein zunehmendes Problem, vor allem auch in Afrika. Etwa 75 Prozent der Erkrankten leben in Entwicklungsländern, wo im Allgemeinen die Versorgung eingeschränkt ist. Allein in Afrika wird bis zum Jahr 2045 mit einer Verdopplung der Diabeteszahlen auf 55 Millionen gerechnet. Schon jetzt ist es die Haupttodesursache für […]

todayNovember 15, 2023

Ghebreyesus (links) trifft Staatspräsident Hage Geingob; © Office of the Namibian President/Facebook

2023

WHO-Generaldirektor Ghebreyesus in Namibia

Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Ghebreyesus, befindet sich seit Dienstag zu einem offiziellen Besuch in Namibia. Ghebreyesus kam bereits unter anderem mit Staatspräsident Hage Geingob und Gesundheitsminister Kalumbi Shangula zu ersten Gesprächen zusammen. Im Fokus seines Besuches steht der allgemeine Zustand des namibischen Gesundheitssektors und wie das Land die Covid-19-Pandemie überstanden hat. Dabei gab es gestern auch einen Besuch des Katutura-Staatskrankenhauses. Auch mit First Lady Monica Geingos kam Ghebreyesus […]

todayAugust 31, 2023

2023

Covid-19: „Verantwortung liegt bei uns als Einzelpersonen”

Das Gesundheitsministerium hat die Herabstufung von Covid-19 von einem globalen Gesundheitsnotstand zu einem etablierten Gesundheitsproblem durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) begrüßt. Dies bedeute jedoch nicht, dass Covid-19 nicht mehr existiere. Ministeriumssprecher Walters Kamaya dazu gegenüber Hitradio Namibia: „Die Verantwortung für unsere Gesundheit liegt bei uns als Einzelpersonen. Wir möchten daher Personen mit ungewöhnlichen Symptomen ermutigen, unsere Einrichtungen aufzusuchen und sich testen zu lassen.” Walters warnte zudem vor einem erneuten Anstieg der […]

todayMai 17, 2023

2023

WHO stärkt gesundheitliche Gefahrenabwehr in Namibia

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) unterstützt die gesundheitliche Gefahrenabwehr in Namibia mit umgerechnet über N$ 51 Millionen. Dazu unterzeichneten der namibische Gesundheitsminister Kalumbi Shangula und der WHO-Landesverteter Charles Sagoe-Moses heute in Windhoek ein entsprechendes Abkommen. Konkret sollen dabei die Reaktionsbereitschaft, Krankheitsüberwachung, Risikokommunikation sowie operative und logistische Unterstützung verbessert werden. Gleichzeitig wurden insgesamt acht Fahrzeuge, darunter ein Krankenwagen, gespendet. Im Rahmen der Initiative wurden zudem bereits 50 Mitarbeiter des Gesundheitswesens weitergebildet. Mithilfe einer […]

todayMai 5, 2023 2

0%