2022

WVB hat N$ 1,2 Mio. aufgrund falscher Rechnungen gezahlt

todayApril 13, 2022

Hintergrund
share close

In Walvis Bay wurden monatelang hunderttausende Dollar zu viel an ein Sicherheitsunternehmen bezahlt. Dies teilte der Stadtrat nun mit. So sei der Fehler erst nach sechs Monaten im Februar aufgefallen. 2021 seien an ein sporadisch genutztes Sicherheitsunternehmen 1,2 Millionen Namibia Dollar geflossen. Man habe die Zahlungen vorerst komplett eingestellt. Die Zahlung soll auf Grundlage von falsch ausgestellten Rechnungen geleistet worden sein. Unachtsamkeit auf Seiten der Stadtverwaltung sei hinzugekommen, da die Rechnungen nicht überprüft wurden.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Digitales COVID19-Impferzertifikat binnen 2 Wochen

Binnen der kommenden zwei Wochen soll es auch für Namibier ein digitales COVID19-Impferzifikat geben. Dies stellte das Gesundheitsministerium in Aussicht. Man erfülle damit die neuen Einreiseanforderungen Südafrikas, das die herkömmlichen Impfnachweise seit vorgestern nicht mehr akzeptiert. Vorerst sind somit wieder PCR- bzw. Antigentestergebnisse für Inhaber einer namibischen COVID19-Impfbescheinigung notwendig. Realisiert werden soll der digitale Impfpass mit Hilfe des Trusted Travel System der Afrikanischen Union.  

todayApril 13, 2022


0%