Samstag 15. Dezember 2018

10. Oktober 2018 - Nachrichten am Abend

Der neue Terminal des Hafens von Walvis Bay wird den internationalen Handel extrem ankurbeln. Die Afrikanische Entwicklungsbank AfDB sprach von einem signifikanten Aspekt der Entwicklung des Südlichen Afrika und der gesamten Entwicklungsgemeinschaft SADC. Nicht nur werde der Hafen Namibia als Tor zur Welt dienen, sondern auch die engen Abkommen mit den angrenzenden Binnenstaaten weiter fördern. Die AfDB hat Namibia für den Bau 2013 knapp drei Milliarden Namibia Dollar zur Verfügung gestellt. Die Fertigstellung ist bis März 2019 geplant. Die Containerkapazität steigt dann auf mehr als eine Million Container pro Jahr.

Namibia und Uganda wollen ihre bilaterale Zusammenarbeit stärken. Bisher sei die Zusammenarbeit sehr lose, könne aber vor allem in den Bereichen Landwirtschaft, Energie, Bergbau und Tourismus deutlich ausgebaut werden, hieß es vom Büro der namibischen Premierministerin. Sie sprach aus Anlass der Feierlichkeiten zum ugandischen Unabhängigkeitstag, der gestern begangen wurde. Erst seit kurzem verfügt Uganda mit einem Konsulat über eine diplomatische Vertretung in Namibia. Mittelfristig könnte diese zu einem Hochkommissariat ausgebaut werden.

Nach den Unwettern auf Mallorca ist die Zahl der Toten auf neun gestiegen. Die Einsatzkräfte suchen weiter fieberhaft nach Überlebenden, immer noch werden einige Menschen vermisst. Unter den Toten sind auch zwei britsche Touristen, laut dem Auswärtigen Amt gibt es keine Informationen über deutsche Opfer. Im Osten der Insel waren gestern binnen weniger Stunden teils 220 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen. Zahlreiche Straßen und Häuser wurden überflutet.

Der US-Bundestaat Florida wappnet sich für Hurrikan „Michael“. Der Wirbelsturm ist auf der zweithöchsten Stufe und er dürfte laut Wetterdienst noch an Kraft zulegen. Unterdessen haben die Behörden 375tausend Menschen aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen. Tausende Einsatzkräfte der Nationalgarde helfen bei den Evakuierungen.


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok