2016

1. September 2016 – Nachrichten am Mittag

todaySeptember 1, 2016

Hintergrund
share close

König Mswati III (2. vr) (Archivaufnahme); U.S. Department of State - www.flickr.com/photos/statephotos/14817480726, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/windex.phpcurid=34555855

König Mswati III ist neuer Vorsitzender der Entwicklungsgemeinschaft des Südlichen Afrika SADC. Er übernahm gestern beim Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs im eigenen Land den Vorsitz vom botswanischen Präsidenten Ian Khama. Namibias Staatspräsident Hage Geingob bedankte sich ausdrücklich bei Khama für seine Leistungen im Rahmen des Vorsitzes. Mswati werde durch seine Führungsqualitäten die Gemeinschaft in neue Höhen bringen, so Geingob. – Das zweitägige Treffen ergab den gemeinsamen Wunsch aller 15 Mitgliedsstaaten in Zukunft noch enger zusammenzuarbeiten.

Mehr als 500.000 Personen haben vom Erwachsenen-Bildungsprogramm der Regierung seit 1992 profitiert. Alleine in den vergangenen zwei Jahren wurden laut Bildungsministerin Katrina Hanse-Himarwa mehr als 60.000 Erwachsene fortgebildet. Das Programm zielt vor allem auf erwachsene Schulabbrecher ab, denen ein zweiter Bildungsweg ermöglicht wird. Neben den Grundlagen der schulischen Bildung gehe es vor allem auch um den Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie. – Gestern hat die Ministerin die jährliche „Bildungswoche für Erwachsene“ eröffnet.

Der Iran will mit Russlands Hilfe zwei Atomkraftwerke bauen. Die Arbeiten für die beiden neuen Anlagen in Buschehr sollen nächste Woche starten und etwa zehn Jahre dauern. Durch die beiden neuen Atomkraftwerke will das Land 22 Millionen Barrel Öl pro Jahr einsparen. Vor einem Jahr hat der Iran mit den fünf UN-Vetomächten und Deutschland ein Atomabkommen geschlossen, das die friedliche Nutzung der Atomenergie erlaubt. Teheran verpflichtete sich darin, seine Urananreicherung deutlich zurückzufahren – und scharfe Kontrollen durch die Internationale Atomenergiebehörde zuzulassen.

Der konservative Politiker Temer ist neuer Präsident in Brasilien. Der 75-Jährige hat noch am Abend den Amtseid abgelegt. Zuvor hatte der Senat für die Absetzung von Staatschefin Rousseff gestimmt. Ihr wird vorgeworfen, Haushaltszahlen massiv geschönt und der Wirtschaft des Landes so geschadet zu haben. Die 68-Jährige selbst spricht von einem Putsch und will nun vor dem Obersten Gerichtshof gegen die Entscheidung des Senats vorgehen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2016

1. September 2016 – Nachrichten am Morgen

Der Direktor der Anti-Korruptions-Kommission ACC, Paulus Noa, soll Untersuchungen in wichtigen Fällen gestoppt haben. Wie der Namibian unter Berufung auf frustrierte Ermittler der ACC berichtet, handelt es sich in einem Fall um den Kommandeur der Militärbasis in Grootfontein, Thomas Hamunyela. Ihm wird vorgeworfen, in der Region Kavango-West ein großes Stück kommunalen Landes illegal abgezäunt zu haben. Anwohnern zufolge wurden zudem Militärfahrzeuge zum Transport von Baumaterial genutzt. Noa wies den Vorwurf zurück, Untersuchungen zu blockieren und einzelne Persönlichkeiten zu schützen, lehnte […]

todaySeptember 1, 2016


0%