2020

10. Februar 2020 – Nachrichten am Abend

todayFebruar 10, 2020

share close

Die beiden mutmaßlichen sogenannten Suiderhof-Mörder wollen auf Kaution auf freien Fuß gelassen werden. Dies teilten der 19-jährige Marcel Groenewald und der 23-jährige Paul Loots bei ihrer zweiten Anhörung vor dem Magistratsgericht in Windhoek mit. Über die Anträge soll am 4. März entschieden werden, teilte das Gericht mit. Beiden wird vorgeworfen am 1. Februar einen 45-jährigen Mann im Windhoeker Stadtteil Suiderhof niedergestochen zu haben. Die Staatsanwaltschaft lehne eine Freilassung kategorisch ab.

Sechs Stauseen haben in den vergangenen sieben Tagen Zulauf erhalten. Dies teilte der staatliche Wasserversorger NAMWATER mit. In der Windhoeker Umgebung war dies der Friedenau-Damm. In der Umgebung von Gobabis haben die beiden Otjivero-Stauseen ebenfalls leichten Zufluss erhalten. Im Süden haben vor allem der Hardap-Stausee und der Naute-Damm teilweise guten Zufluss erhalten. So ist der Hardap-Damm nun zu 6,8 Prozent, gegenüber 5,9 Prozent Anfang vergangener Woche gefüllt. Der Oanob hat nun einen Füllstand von 47 Prozent, mehr als 10 Prozentpunkte mehr als vor einer Woche. Auch der Dreihuk-Damm erhielt Zufluss.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

10. Februar 2020 – Nachrichten am Mittag

Im kommenden Jahr im August steht die vierte Volkszählung in Namibia n. Laut Regierung werde das international vorgeschriebene Unterfangen mehr als 1 Milliarde Namibia Dollar kosten. Hierfür habe die Regierung bereits 950 Millionen Namibia Dollar zusammen, wobei ein Großteil aus eigenen Ressourcen stamme und von den Vereinten Nationen bereitgestellt würde. Das fehlende Geld müsse in den kommenden knapp 1,5 Jahren aufgetrieben werden. Bereits vor drei Jahren hätten die Vorarbeiten zum Census 2021 begonnen, so Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila. – Bei der […]

todayFebruar 10, 2020


0%