2020

13. März 2020 – Nachrichten am Mittag

todayMärz 13, 2020

share close

Nach der Nachwahl im Wahlkreis Otjiwarongo kann sich die Region Otjozondjupa nicht über die Entsendung eines neuen Mitglieds für die Nationalversammlung einigen. Der bisherige Abgeordnete Steve Boois aus Okahandja war zurückgetreten, da er nun dem Regionalrat vorsteht. Bei einem Ratstreffen konnten sich die sieben Abgeordneten, zwei von der NUDO und fünf von der SWAPO, nicht auf ein neues Mitglied für das namibische Oberhaus einigen. Die neue Vertreterin von Otjiwarongo, Marlayn Mbakera, lehnte eine Nominierung ebenso ab wie das Ratsmitglied aus Grootfontein. Nun soll in naher Zukunft wieder ein Treffen Klärung bringen.

122 südafrikanische Studenten aus dem Epizentrum der Corona-Pandemie im chinesischen Wuhan werden heute in ihre Heimat zurückgebracht. Alle werden für 14 Tage in einem Hotel in Polokwane zur Quarantäne untergebracht, wie die Regierung mitteilte. Bei allen seien Corona-Tests negativ ausgefallen, betonte ein Sprecher. Sie werden hier unter anderem von Ärzten und dem Militär überwacht. – Unterdessen hat Südafrika die Zahl der bestätigten Coronafälle auf 16 nach unten korrigiert. Eine angeblich erste lokale Ansteckung hätte sich als falsch erwiesen.

Das Königreich Lesotho hat seine Grenzen wegen des Coronaviruses zugemacht. Dies bestätigte die Staatssekretärin. Weder dürften Menschen ein- noch ausreisen, heißt es in einer Erklärung. Man wolle so die Ausbreitung des Virus in das Königreich verhindern. Hierbei schaue man insbesondere auf Südafrika, wo bereits 16 Fälle gemeldet wurden. – Indessen fordert die oppositionelle DA in Südafrika eine Pflichtquarantäne von 14 Tagen für alle Einreisenden aus Corona-Epidemiegebieten. Darunter würden alle Staaten, auch Deutschland, fallen, in dem das Virus aktiv sei.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

13. März 2020 – Sport des Tages

Namibischer SportRugbyDie U20-Afrikameisterschaft wird aufgrund des Coronaviruses auf unbestimmte Zeit verschoben. Dies kündigte der Dachverband „Rugby Africa“ an. Das Turnier sollte Ende April in Kenia ausgetragen werden. Namibia war der Gruppe B mit Senegal, Simbabwe und Côte d’Ivoire zugelost. In Gruppe A sollten der Gastgeber, Madagaskar, Tunesien und Sambia antreten. Namibia galt neben Kenia als Turnierfavorit. BoxenDer namibische Junioren-Leichtgewichtsweltmeister nach Richtlinien der WBO, Jeremiah “Low Key” Nakathila wird nun am 28. März seinen Titel gegen den Tansanier Emmanuel “Sniper Man” […]

todayMärz 13, 2020


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.