2017

21. Februar 2017 – Nachrichten am Morgen

todayFebruar 21, 2017

share close

Der Nationalrat Namibias hat den Entwurf zum Gesetz für öffentlich-private Partnerschaften PPP abgelehnt. Laut Presseagentur NAMPA wurde bemängelt, dass das Finanzministerium bei der Formulierung des Gesetzes Regionalräte und Lokalbehörden kaum einbezogen habe. Auch könnten Partnerschaften zwischen Staat und Privatsektor – wie etwa bei der Betreibung von Rastlagern – zu Preisen führen, die sich Namibier mit niedrigem Einkommen nicht leisten könnten. PPP solle man zudem nicht per Gesetz, sondern mit Richtlinien regeln. Damit verwies der Nationalrat den Gesetzentwurf zurück an die Nationalversammlung.

Um die Besetzung des Chefpostens bei der staatlichen Firma Namib Desert Diamonds Namdia gibt es einen Konflikt. Wie der Namibian berichtet, sind drei Kandidaten in der engeren Auswahl: Der staatliche Diamanten-Beauftragte Kennedy Hamutenya, Namdeb-Chef Riaan Burger und einer der Direktoren von Swakop Uranium, Alex Gawanab. Eine Beratungsfirma habe Hamutenya empfohlen, der Namdia bereits vorübergehend führe, gefolgt von Burger und Gawanab. Der Vorstand dagegen bevorzuge Gawanab. Das Gehalt liegt Gerüchten zufolge bei vier Millionen Namibia Dollar pro Jahr und damit doppelt so hoch wie das Einkommen von Präsident Hage Geingob. Namdia verkauft 15 Prozent der von Namdeb geförderten Diamanten und war bereits mit einem dubiosen Verkauf in die Schlagzeilen geraten.

Im Prozess um einen Millionenbetrug bei der Firma Pennypinchers/Timbercity hat sich der Angeklagte schuldig bekannt. Laut Allgemeiner Zeitung erklärte der Anwalt des ehemaligen Finanzmanagers Peter Kohler in der Klageerwiderung, sein Mandant habe von März 2009 bis September 2015 in 218 Fällen Geld unterschlagen. Die Gesamtsumme betrage 5,8 Millionen Namibia Dollar. Demnach hatte Kohler vom VAT-Konto der Firma immer wieder Beträge auf eigene Konten überwiesen. Auf die Idee habe ihn Firmeneigentümer Gunnar Jensen gebracht, der auf diesem Weg persönliche Rechnungen beglichen habe. Jensen wies dies bei der Zeugenvernehmung zurück. Laut AZ sicherte Kohler zu, das Geld zurückzuzahlen, und bat um eine milde Strafe.

Im Kampf gegen den Einsatz von Kindersoldaten verzeichnet das Kinderhilfswerk UNICEF nach eigenen Angaben Erfolge. In den vergangenen zehn Jahren seien etwa 65.000 Kinder aus den Reihen bewaffneter Gruppen herausgelöst worden, so die Organisation. Nach wie vor gebe es aber Tausende, die Hilfe benötigten. Vor allem im Südsudan und im Jemen seien in den vergangenen Jahren Kinder als Kämpfer rekrutiert worden. In Nigeria habe die Islamistengruppe Boko Haram allein im vergangenen Jahr etwa 2.000 Kinder bewaffnet.

General McMaster wird neuer Nationaler Sicherheitsberater von US-Präsident Trump. Der 54-jährige wurde wegen seiner strategischen Fähigkeiten bereits als Kandidat für den Posten gehandelt. Vorgänger Flynn war zurückgetreten, weil er bezüglich seiner Kontakte zur russischen Botschaft falsche Angaben gemacht hatte.

Am Hardap-Damm bei Mariental sind nach weiteren guten Regenfällen im Auffanggebiet die Schleusen geöffnet worden. Man lasse seit gestern Mittag 200 Kubikmeter pro Sekunde ab, sagte Stausee-Aufseher Deon Human der Presseagentur NAMPA. Wenn nötig, werde der Abfluss in Kürze verdoppelt. Der Zulauf betrage etwa 350 Kubikmeter pro Sekunde, so dass der Füllstand des Stausees wohl noch auf 73 Prozent steige. Laut Wasserversorger NamWater lag der Wert gestern bei knapp 68 Prozent. – Die Stauseen, die Windhoek versorgen, hatten ebenfalls Zulauf erhalten. Die Werte von gestern: Von Bach Damm 42,8 Prozent, Swakoppoort 12,1 und Omatako 31,5 Prozent.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Sport

21. Februar 2017 – Sport am Morgen

Namibischer Sport Behindertensport Das paralympische namibische Team hat beim Outeniqua-Rollstuhl-Wettbewerb in Südafrika zwei Silbermedaillen gewonnen. Drei Namibier nahmen an diesem Radsporttunirer, das seit sieben Jahren ausgetragen wird, teil. Matias Kamenye und Roodly Gowaseb gewannen jeweils Silber und ein Preisgeld von 1500 Rand. Sie traten in den Klasse T53 bzw. T54 über 21 km an. Hierbei haben die Athleten volle Armkraft, aber keine oder nur sehr geringe Beinkraft. Fußball Die Bee Bob Brothers haben das DebMarine Namibia-Cup Qualifikationsturnier in der Region […]

todayFebruar 21, 2017


0%