2017

22. Juni 2017 – Nachrichten am Morgen

todayJuni 22, 2017

share close

Der Geschäftsführer der Namibia Airports Company NAC, Tamar El-Kallawi, ist mit sofortiger Wirkung suspendiert. Das habe der neue Vorstand der NAC gestern mitgeteilt, berichtet der Namibian. Dasselbe gelte für den Leiter der technischen Abteilung, Courage Silombela. Gegen die beiden seien Untersuchungen wegen möglicher Unregelmäßigkeiten eingeleitet worden. Details wurden nicht mitgeteilt. – Vor zehn Tagen hatte der Vorstand einen Auftrag in Höhe von 150 Millionen Namibia Dollar gestrichen, bei dem es um die Aufrüstung der Sicherheitssysteme am Internationalen Flughafen Hosea Kutako und am Eros-Flughafen in Windhoek ging. Der Auftrag war ohne Ausschreibungsverfahren dem Geschäftsmann Muhammed Omar zugeteilt worden. Omar und El Kallawi stammen beide aus Ägypten und sind angeblich befreundet.

Die Gewalt zwischen den Drogenkartellen in Mexiko eskaliert: Im Mai stieg die Zahl der Morde landesweit auf die neue Rekordmarke von 2.186. Das geht aus einem Bericht der Behörde für nationale Sicherheit hervor. Demnach ist es die höchste Zahl seit Beginn der Aufzeichnungen vor 20 Jahren. Mexiko leidet schon seit Jahren unter einem extrem gewalttätigen Drogenkrieg. Zehntausende Menschen wurden dabei insgesamt schon getötet, auch Entführungen sind an der Tagesordnung.

Der neue Geschäftsführer der Stadt Windhoek, Robert Kahimise, stellt die Verwaltung neu auf. Laut Namibian werden zehn Manager versetzt und mehr als 20 neue Positionen geschaffen. Betroffen sei vor allem die Abteilung für Grundstücke. Demnach werden der Manager für die Grundstücksverwaltung, Elly Shipiki, und drei weitere Abteilungsleiter in dem Bereich versetzt. Shipiki war laut Namibian wegen grober Nachlässigkeit in einem Haus-Skandal im Volumen von acht Millionen Namibia Dollar angeklagt, 2013 jedoch freigesprochen worden. Geschäftsführer Kahimise hatte seinen Posten im Februar angetreten.

Kommende Woche soll offenbar wieder ein Flugzeug mit abgelehnten Asylbewerbern von Deutschland nach Afghanistan starten – laut Spiegel ab Leipzig/Halle. Es wäre der erste Flug, nachdem die Rückführungen nach dem schweren Anschlag im Diplomatenviertel von Kabul vor knapp einem Monat ausgesetzt wurden. Das Innenministerium wollte das nicht kommentieren – verwies aber darauf, dass Gefährder und Straftäter ohnehin von der Regelung ausgenommen waren. Rückführungen nach Afghanistan sind wegen der angespannten Sicherheitslage am Hindukusch extrem umstritten. Das Außenministerium lässt aktuell die Sicherheitslage neu bewerten.

Eine führende Mitarbeiterin des Stadtrates von Rehoboth muss wegen Urkundenfälschung und Korruption ins Gefängnis. Die Finanzmanagerin Jennifer Kays sei zu drei Jahren Haft verurteilt worden, meldet die Presseagentur NAMPA unter Berufung auf die Anti-Korruptions-Kommission (ACC). Sie habe ihre Position mit gefälschten Zeugnissen erhalten, die sie bereits ihrem vorigen Arbeitgeber, der Namibia Airports Company, vorgelegt habe. Insgesamt war Kays wegen elf Fällen von Korruption, Betrug und Urkundenfälschung angeklagt. Sie hatte sich in allen elf Fällen schuldig bekannt.

Die Stadt Windhoek sollte Autofahrer auf der westlichen Umgehungsstraße mit Bodenschwellen zwingen, das Tempo zu drosseln. Das habe Sicherheitsminister Charles Namoloh in einer Debatte der Nationalversammlung gefordert, meldet die Presseagentur NAMPA. Zugleich habe er betont, dass auf der Strecke viele Polizisten auf die Sicherheit achten würden. Sie könnten jedoch Unfälle, die von den Autofahrern verursacht würden, nicht verhindern. Der Abgeordnete Salmon Fleermuys der Workers‘ Revolutionary Party hatte sich besorgt über das Fehlen der Speed Humps gezeigt. Ihm zufolge haben Bodenschwellen auf der B1 bei Rehoboth und Kalkrand die Zahl der Unfälle reduziert.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

22. Juni 2017 – Sport am Morgen

Namibischer Sport Laufen für einen guten Zweck Kommende Woche dreht sich beim ersten “Okahandja Charity Run” alles ums Laufen für den guten Zweck. Über die Halbmarathondistanz oder fünf Kilometer können Profis und Laien hieran in verschiedenen Altersgruppen teilnehmen. Die besten Öäufer erhalten ein Preisgeld und Medaille. Das eingenommene Geld des Laufs kommt sechs Kindern in Okahandja zu Gute, die an der Nervenkrankheit „Infantile Zerebralparese“ leiden. Internationaler Sport Fußball Im Confederations Cup in Russland konnten Portugal durch ein glückliches 1 zu […]

todayJuni 22, 2017


0%