2022

22 namibischen Elefanten in die VAE exportiert

todayMärz 7, 2022

Hintergrund
share close

Das Umweltministerium hat den Export von 22 Elefanten in die Vereinigten Arabischen Emirate bestätigt. Dieser sei von dem lokalen Käufer der Tiere organisiert worden, wie aus einer Erklärung hervorgeht. Das Ministerium selber sei nicht involviert gewesen. Es könne jedoch versichern, dass alle nationalen und internationalen Abkommen zum Export von streng geschützten Tieren beachtet wurden. Die nötigen CITES-Genehmigungen seien erteilt worden. Die Tiere wurden im Rahmen von Maßnahmen zur Eindämmung der Mensch-Wildtierkonflikte gefangen. Dass diese nun in den Safari-Park Sharjah gehen, der sich als größter Park außerhalb Afrikas bezeichnet, konnte das Ministerium nicht bestätigen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Namport investiert N$ 17 Mio. in Hafenabwicklung

Hafenbetreiber Namport investiert weiter in die Ausstattung seiner beiden Häfen. Nun wurden neue Fahrzeuge und Gerätschaften zur effizienteren Abwicklung von Container und Stückgut in Betrieb genommen, teilte das Unternehmen mit. Die Gesamtinvestition belaufe sich auf 17 Millionen Namibia Dollar. Ziel sei es weiter den Hafen Walvis Bay zum Besten in Afrika zu machen. Im ersten Monat des Jahres konnte der Containerumschlag um vier Prozent gesteigert werden. Beim Stückgut lag der […]

todayMärz 7, 2022


0%