2019

5. Juni 2019 – Nachrichten am Abend

todayJuni 5, 2019

share close

Staatspräsident Hage Geingob hat am Mittag den neuen Staatshaushalt bis Ende März 2020 per Gesetzesunterschrift abgesegnet. Er tue dies, damit die Steuergelder des Volkes legal vom Staat verwaltet und ausgegeben werden können. Zuvor hatte das Parlament den neuen Staatshaushalt von etwa 60 Milliarden Namibia Dollar gebilligt. Geingob unterstrich, dass der Staat das Geld im Sinne der Menschen verwalten und zum Wohle dieser einsetzen müsse. Man habe eine große Verantwortung.

Die offizielle Oppositionspartei Popular Democratic Movement PDM hat seine “Rede zur wirklichen Lage der Nation” auf unbestimmte Zeit verschoben. Dies teilte die Parteiführung mit. Zunächst sollte diese gestern in Windhoek abgehalten werden. Parteipräsident McHenry Venaani wollte die Präsentation, als Antwort zur „Rede zur Lage der Nation“ von Staatspräsident Hage Geingob, abhalten. Die Veranstaltung wurde nach einer Wartezeit von mehr als zweieinhalb Stunden ohne Vortrag abgebrochen. Selbst die Parteiführung war zwei Stunden zu spät erschienen. Man habe eingesehen, dass es die falsche Zeit an falschem Ort mit dem falschen Publikum gewesen sei, gestand der Parteisekretär ein.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

5. Juni 2019 – Nachrichten am Mittag

Der staatliche Pensionsfonds GIPF hat immer mehr Geld. Das Vermögen konnte im abgelaufenen Finanzjahr um sechs Prozent auf 117 Milliarden Namibia Dollar gesteigert werden. Damit hat GIPF doppelt so viel Rücklagen wie der gesamte namibische Staatshaushalt im Jahr beträgt. Der Pensionsfonds muss von dem Geld aber auch eine wachsende Zahl an Pensionären versorgen. Derzeit habe man 135.000 aktive Mitglieder. Gleichzeitig wies GIPF Anschuldigungen zurück, dass man das Geld seiner Mitglieder für die Schuldentilgung des Staates missbrauche. Man lege vielmehr das […]

todayJuni 5, 2019


0%