2019

6. März 2019 – Nachrichten am Mittag

todayMärz 6, 2019 1

share close

Die offizielle Übergabe des im vergangenen Jahr fertiggestellten Neckartal-Staudamms soll im September stattfinden. Der in Zukunft vom Ministerium für Landwirtschaft, Wasser und Forstwirtschaft betriebene Staudamm ist 66 Meter hoch und 480 Meter breit. Er soll den Fischfluss auf einer Fläche von knapp 40 Quadratkilometer aufstauen und etwa 849 Millionen Kubikmeter Wasser speichern. Der Neckartal-Staudamm, der größte im Land, wurde von einem italienischen Unternehmen errichtet. Er soll schlussendlich 5,7 Milliarden Namibia Dollar kosten und dem Bewässerungsfeldbau auf 5000 Hektar Fläche dienen.

Die Vereinigten Staaten haben die Sanktionen gegen Simbabwe um ein weiteres Jahr verlängert. Die Politik in Simbabwe würde weiterhin gegen die Grundsätze der US-amerikanischen Außenpolitik verstoßen. Es gäbe deshalb keinen Grund die Sanktionen zu locker, heißt es in einer Erklärung von US-Präsident Trump. 141 Organisationen und Personen, darunter auch Präsident Emmerson Mnangagwa, bleiben sanktioniert. Die US kamen damit dem Wunsch vieler afrikanischer Staatsoberhäupter nicht nach, die die Lockerung der Sanktionen als wichtigen Schritt zur wirtschaftlichen Entwicklung in Simbabwe sehen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

6. März 2019 – Tourismus-Treff

Am Standort der 2015 abgebrannten Susuwe Island Lodge wird eine neue Zelt-Lodge durch RETURNAfrica errichtet. Diese soll im kommenden Jahr den Betrieb aufnehmen. Das Unternehmen hat mit der Kwando-Conservancy dementsprechende Verträge abgeschlossen. Die luxuriöse Lodge soll aus 20 Zelten bestehen. Mittelfristig ist der Bau einer weiteren Unterkunft in dem Gebiet im Bwabwata-Nationalpark geplant. Namibia Wildlife Resorts hat zwei der prestigeträchtigen PMR.africa Diamond Arrow Awards erhalten. Der staatliche Unterkunftsbetreiber wurde als führende Organisation im Tourismus in Zusammenhang mit Umweltschutz sowie als […]

todayMärz 6, 2019


0%