2021

Bergbau befürchtet nachhaltig beschädigtes Investitionsklima

todayJuli 16, 2021

Hintergrund
share close

Die Bergbaukammer hat erneut eine Überarbeitung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für Investitionen im Bergbausektor gefordert. Der scheidende Präsident der Kammer, Zebra Kasete, erklärte, dass die aktuellen Regularien zu Unsicherheit und gedämpfter Investitionsstimmung führen würden. Das sei nicht zuletzt durch das anhaltend schlechte Abschneiden beim Investitionsindex des Fraser Instituts deutlich geworden. Ohne kurzfristige Anpassungen drohe Namibia auf einem stark verbesserten Rohstoffmarkt leer auszugehen, so Kasete. Auch der Geschäftsführer der Kammer, Veston Malango, mahnte im Rahmen der Vorstellung des Jahresberichts schnelle Änderungen an. Er fürchtet gar, dass Ankündigungen zu NIPA, NEEEF oder neuen Steuerkonzepten das Investitionsklima bereits nachhaltig beschädigt hätten.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Ramaphosa besucht nach Unruhen Krisenregion KwaZulu-Natal

Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa will sich heute bei einem Besuch in der Provinz KwaZulu-Natal selbst ein Bild von den Zerstörungen der letzten Tage machen. Derweil ist die Zahl der Toten im Zusammenhang mit den Unruhen auf 117 gestiegen, beinahe 1500 Personen wurden bislang verhaftet. Mittlerweile ist in den meisten Gegenden aber Ruhe eingekehrt, unter dem Hashtag CleanUpSA haben tausende Menschen mit den Aufräumarbeiten begonnen. Die Regierung dankte den Gemeinschaften für […]

todayJuli 16, 2021


0%