2021

Dippenaar in Zivilverfahren noch immer ohne Anwalt

todaySeptember 22, 2021

share close

Das Zentrum für Rechtsbeistand wird dem mutmaßlichen Unfallfahrer Jandré Dippenaar keinen kostenlosen Anwalt für ein gegen ihn laufendes Zivilverfahren bereitstellen. Er muss nun bis zum 2. November auf eigene Kosten einen Verteidiger verpflichten. Wie die AZ berichtet, habe Anwalt Petrie Theron sein Mandat für Dippenaar niedergelegt, da er nicht bezahlt worden sei. Deshalb sei die Verhandlung der Zivilklage unbefristet vertagt worden. Dippenaar beteuert, er könne sich keinen Anwalt für den Zivilprozess leisten, da er von dem Rechtskosten des noch anhängigen Strafverfahrens bereits finanziell überfordert sei. Dippenaar muss sich nach einem tödlichen Unfall im Jahr 2014 in der Nähe von Henties Bay wegen fünffachen Mordes verantworten. Zudem fordern die Hinterbliebenen der Opfer in dem Zivilverfahren eine Entschädigung von N$ 11 Millionen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Vier Farmangestellte des Mordes an Wilderer verdächtigt

Vier Farmangestellte sind heute verhaftet worden, nachdem sie zwei mutmaßliche Wilderer angegriffen und einen von ihnen getötet haben sollen. Wie die Nachrichtenagentur NAMPA unter Berufung auf die Polizei berichtet, habe sich der Zwischenfall auf einer Farm im Distrikt Otjiwarongo ereignet. Die Farmarbeiter hätten zwei ihnen unbekannte Männer bemerkt und sie des Viehdiebstahls verdächtigt. Daraufhin hätten sie die beiden Fremden gefesselt und schwer misshandelt. Eines der beiden Opfer sei wenig später […]

todaySeptember 22, 2021


0%