2022

E-Parliament: neue Digitalisierungsstrategie vorgestellt

todayDezember 19, 2022

Hintergrund
share close

Die Digitalisierung des Parlaments soll in den kommenden fünf Jahren deutlich vorangetrieben werden. Sowohl für die Nationalversammlung als auch den Nationalrat soll dabei die Bereitstellung von Informationen verbessert und die virtuelle Teilnahme an Sitzungen deutlich vereinfacht werden. Zudem soll der direkte Austausch mit der Bevölkerung über digitale Plattformen möglich gemacht werden. Ein neuer Lenkungsausschuss soll die Umsetzung der Digitalstrategie überwachen. Als größte Hürden für die Umsetzung wurden derweil fehlende Finanzen und mangelnde Kenntnisse im Bereich von Informations- und Kommunikationstechnik unter den Parlamentariern identifiziert.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

N$ 135 Milliarden: Namibias Staatsschulden wachsen weiter

Die Staatsschulden Namibias sind im dritten Quartal weiter gestiegen. Sie standen zuletzt bei N$ 135 Milliarden. Das entspricht nach Angaben der Zentralbank rund 70 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Die Bank geht davon aus, dass diese Zahl mittelfristig noch auf 75 Prozent steigen wird. Den mit Abstand größten Anteil daran machten zuletzt die Inlandsschulden aus, die auf über N$ 101 Milliarden stiegen. Die Auslandsschulden wiederum gingen nach der Tilgung eines Eurobonds leicht […]

todayDezember 16, 2022


0%