2022

Entwicklungsplan für kommunale Farmen auf Kunene ausgeweitet

todayFebruar 10, 2022

Hintergrund
share close

Durch die Dürre in der Kunene-Region verendetes Vieh; © Petrus Muronga/Nampa

Das Landwirtschaftsministerium hat seinen Entwicklungsplan für kommunales Farmland auf die Kunene-Region ausgeweitet. Laut Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein werden zunächst N$ 30 Millionen zur Verfügung gestellt, um die landwirtschaftliche Infrastruktur in der Region zu verbessern. Bei einem Besuch vor Ort erklärte Schlettwein heute, dass die Anbaumethoden besser an die dürregeplagte Region angepasst werden müssten. Externe Berater sollen dazu Vorschläge ausarbeiten. Ziel sei es, dass auch in kommunalen Gebieten nicht mehr ausschließlich für den Eigenbedarf produziert werde. Ursprünglich war der Entwicklungsplan auf die Nutzung von kommerziellem Farmland in neun Regionen des Landes ausgerichtet. Mit einem Strategiewechsel von der Entwicklung von kommerziellen Kleinstbetrieben zur Entwicklung von kommunalem Land soll nun auch die Region Kunene profitieren.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%