2022

Entwicklungsplan für kommunale Farmen auf Kunene ausgeweitet

todayFebruar 10, 2022

Hintergrund
share close

Das Landwirtschaftsministerium hat seinen Entwicklungsplan für kommunales Farmland auf die Kunene-Region ausgeweitet. Laut Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein werden zunächst N$ 30 Millionen zur Verfügung gestellt, um die landwirtschaftliche Infrastruktur in der Region zu verbessern. Bei einem Besuch vor Ort erklärte Schlettwein heute, dass die Anbaumethoden besser an die dürregeplagte Region angepasst werden müssten. Externe Berater sollen dazu Vorschläge ausarbeiten. Ziel sei es, dass auch in kommunalen Gebieten nicht mehr ausschließlich für den Eigenbedarf produziert werde. Ursprünglich war der Entwicklungsplan auf die Nutzung von kommerziellem Farmland in neun Regionen des Landes ausgerichtet. Mit einem Strategiewechsel von der Entwicklung von kommerziellen Kleinstbetrieben zur Entwicklung von kommunalem Land soll nun auch die Region Kunene profitieren.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Schlangenexperte: Zahl der Schlangen in Windhoek nimmt ab

Die Zahl der Schlangen in Windhoek nimmt offenbar ab. Wie Schlangenexperte Francois Theart in einem Interview gegenüber Hitradio Namibia erklärte, wurden im Gegensatz zu den Jahren 2016 bis 2018 zuletzt deutlich weniger Schlangen gefangen. Im Dezember und Januar waren es rund 100 Reptilien. Laut Theart hänge das in erster Linie mit der Ausbreitung der Wohngebiete zusammen. Um die Schlangenpopulation zu schützen, sieht er daher auch die Stadtverwaltung und das Umweltministerium […]

todayFebruar 10, 2022


0%